Lade Inhalte...

Kassel Linienbus fängt Feuer: Keine Verletzten

12.09.2018 20:02
Feuerwehr
Ein Blick auf einen Einsatzwagen der Feuerwehr. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/Archiv

Der Brand eines Linienbusses auf der Bundesstraße 7 im Landkreis Kassel hat am Mittwoch einen hohen Schaden und eine stundenlange Vollsperrung der Straße nach sich gezogen. Wie ein Polizeisprecher sagte, war der Bus gerade ohne Fahrgäste auf dem Weg in den Betriebshof, als der Fahrer zwischen Espenau und Calden die Rauchentwicklung bemerkte. Der Mann konnte sich in Sicherheit bringen. Der Bus brannte völlig aus. Durch die große Hitzeentwicklung wurde auch die Fahrbahn beschädigt. Auch am Nachmittag dauerte die Sperrung an, der Verkehr wurde umgeleitet, dadurch kam es zu langen Staus.

Nach ersten Einschätzungen der Polizei ist die Ursache möglicherweise ein technischer Defekt. Sie schätzt alleine den Schaden an dem Bus auf rund 100 000 Euro. Das Fahrzeug war am Abend geborgen. Die Fahrbahn wurde repariert.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen