Lade Inhalte...

Kassel 27 Gräber bei Kirchenrenovierung entdeckt

12.07.2018 02:23

Bei der Renovierung der Kasseler Karlskirche sind Arbeiter auf 27 historische Gräber gestoßen. Den Fund will der Evangelische Stadtkirchenkreis Kassel heute vorstellen. Die Gräber wurden bereits archäologisch untersucht und Nachforschungen dazu angestellt. Demnach wurden die gefundenen menschlichen Überreste im Zeitraum zwischen 1714 und 1776 dort bestattet. Die Kasseler Karlskirche ist eine Hugenottenkirche. Sie wurde 1710 als geistliches Zentrum für die französischen Glaubensflüchtlinge eingeweiht.

Zur Startseite

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen