Lade Inhalte...

Stadtentwicklung in Hanau Chance vertan

Die Chance, eine echte und dringend notwendige grüne Oase in der Hanauer City zu schaffen, scheint vertan. Dass 46 Parkplätze bleiben, wenn auch am Rand, ist nicht nachvollziehbar. Der Kommentar.

Die Umgestaltung des Platzes an der Wallonisch-Niederländischen Kirche ist ein enormer, überfälliger Fortschritt. Lange lag sein Potenzial zugunsten von Parkplätzen brach. Dank des stimmigen Entwurfs wird endlich die Historie des Platzes besser berücksichtigt. Endlich entsteht ein einladender Platz.

Die Chance, eine echte und dringend notwendige grüne Oase zu schaffen, scheint aber vertan. Dass 46 Parkplätze bleiben, wenn auch am Rand, ist nicht nachvollziehbar. Die Sorgen der Beschicker müssen gehört werden, der Markt gehört zu den Attraktionen der Stadt. Aber helfen den Händlern 46 Parkplätze? Besser wäre, die nahen Parkhäuser attraktiver zu machen, mit einer Rückvergütung oder einem Fahrradshuttle für Kunden, die ihre Einkäufe nicht mehr gut tragen können. Derlei Vorschläge sollten Ausschüsse diskutieren. Doch leider werden diese oft vom Magistrat sowie externen Referenten dominiert. Für kritisches Nachfragen und Detailarbeit gibt es wenig Raum oder die Mitglieder fordern es nicht ein.

Die Grünen, die für einen komplett autofreien Platz sind, werden nun offenbar wieder ein bitteres Zugeständnis machen. Im Sinne ihrer Glaubwürdigkeit sollten sie jetzt genau prüfen, inwieweit ihre – für die Stadtentwicklung essenziellen – Ideen umgesetzt werden. Notfalls müssen sie die Koalition verlassen.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen