Lade Inhalte...
Offenbach
Rhein-Main

Offenbach und Frankfurt Verzögerungen bei Kaiserlei-Umbau

Vor einem Jahr begann der Umbau des Kaiserlei-Kreisels in Offenbach. Mitte März steht die nächste große Herausforderung an - ein Überblick über den Stand der Arbeiten.

20.02.2018 10:13 Kommentieren
Fastnachtsumzug
Jubiläumsfeier 10 Jahre Sozialkaufhaus Luise34
Rhein-Main

Luise 34 in Offenbach Billig und besonders

Das Sozialkaufhaus Luise 34 in Offenbach dient seit zehn Jahren der Qualifizierung, Begegnung und dem günstigen Einkaufen.

Rhein-Main

Offenbach Bedenken gegen Deichabsenkung

Katastrophenschützer lehnen die städtischen Pläne für einen mobilen Hochwasserschutz vor dem Isenburger Schloss ab. Das Regierungspräsidium muss entscheiden.

Kriminalität, Gericht

Tödliche Schüsse Offenbacher Opfer wurde gestalkt

Eine Frau wird in Offenbach erschossen. Der mutmaßliche Täter soll der Ex-Freund des Opfers sein und der Frau schon vor der Tat nachgestellt haben.

Deutschland und die Welt

Mutter in Offenbach auf der Straße erschossen

Eine 40 Jahre alte Frau ist am Freitagmorgen in Offenbach erschossen worden. Wenige Stunden später wurde der mutmaßliche Schütze festgenommen, wie die Polizei mitteilte.

17.02.2017 14:11 Kommentieren
Politik

Mutter in Offenbach auf der Straße erschossen

Eine 40 Jahre alte Frau ist am Freitagmorgen in Offenbach erschossen worden. Wenige Stunden später wurde der mutmaßliche Schütze festgenommen, wie die Polizei mitteilte.

17.02.2017 14:11 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Frau in Offenbach durch Schüsse getötet - Fahndung läuft

Eine Frau ist am Morgen in Offenbach erschossen worden. Kurz nach acht Uhr hatten Passanten die Frau im Stadtteil Waldhof mit lebensgefährlichen Verletzungen gefunden. Sie starb laut Polizei später im Krankenhaus. Zeugen berichten, dass ein Mann die Schüsse abgegeben haben und danach in einem dunklen Kleinwagen geflüchtet sein soll. Die Polizei fahndet nach dem Verdächtigen und befragt Zeugen.

17.02.2017 10:24 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Sonne und steigende Temperaturen lassen auf Frühling hoffen

Nach der zeitweise frostigen Woche wird es ungewöhnlich mild in Deutschland. «Wir können uns auf ein paar schöne Tage freuen», heißt es vom Deutschen Wetterdienst. Während Hoch «Erika» dafür sorgt, dass sich die Wolken nach und nach auflösen, bringt Tief «Pierre» viel Wind mit besonders milden Temperaturen im Südwesten des Landes. Auf den Straßen kann es in den Nächten bei Minusgraden die ganze Woche lang weiter glatt sein. Bis zum Wochenende könnte das Frühlingswetter schon wieder abklingen.

12.02.2017 15:50 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Winter kehrt mit strengem Frost zurück

Nach den vergleichbar milden Temperaturen der vergangenen Tage kehrt der Winter in der kommenden Woche mit voller Kraft zurück: Nur noch im Westen und Südwesten Deutschlands bleibt es tagsüber noch frostfrei - im restlichen Land erwarten die Meteorologen Dauerfrost. Ursache dafür ist ein Hochdruckgebiet über der Ostsee, das eiskalte Luft aus Osteuropa nach Deutschland bringt, wie der Deutsche Wetterdienst mitteilte.

05.02.2017 12:48 Kommentieren
Panorama

Wetter in Deutschland ... und dann ist endlich Frühling

Der Winter biegt ganz langsam auf die Zielgerade. In den nächsten Tagen geht es zwar nass und kühl weiter - doch Meteorologe sind darüber hinaus optimistisch.

04.02.2017 16:21 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Glätte lässt viele Fahrer rutschen

Glatteis hat viele Verkehrsteilnehmer in der Mitte und im Süden Deutschlands zum Wochenstart rutschen lassen. Der Deutsche Wetterdienst warnte am Morgen vor gefährlicher Glätte in Bayern, Baden-Württemberg, Thüringen und Hessen. Die Polizei im hessischen Friedberg sprach von Unfallmeldungen im Minutentakt. Auch in Teilen Unterfrankens kämpften Autofahrer mit glatten Straßen. Auf der Autobahn 3 kam es einem Polizeisprecher zufolge auf spiegelglatter Fahrbahn zu einem Unfall mit mehr als zehn Autos.

30.01.2017 10:55 Kommentieren
Politik

Mehrheit zeigt dem Winterblues die kalte Schulter

Das eisige Winterwetter bleibt Deutschland noch einige Tage erhalten. Im Laufe der kommenden Woche setzt sich dem Deutschen Wetterdienst (DWD) zufolge zwar mildere Luft durch und es soll nur wenig regnen. Kalt und neblig-trüb werde es dennoch, teilte der DWD mit.

28.01.2017 16:59 Kommentieren
Deutschland und die Welt

«Egon» macht Platz für «Brigitta» mit Sonne oder Nebel

Auf das Sturmtief «Egon» folgt zu Beginn der neuen Woche Hochdruckwetter. Ob wir dann Sonnentage oder Hochnebel haben, entscheidet sich erst kurzfristig, heißt es vom Deutschen Wetterdienst. Voraussichtlich wird es frostig: Hoch «Brigitta» bringt kalte Luft aus dem Osten nach Deutschland. Abseits der Küsten können die Temperaturen nachts auf minus 20 Grad sinken. Bevor die Hochdruckwetterlage zur Geltung kommt, sind morgen bei wechselnder bis starker Bewölkung noch einmal weitere Schneeschauer zu erwarten.

14.01.2017 14:45 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Sturmtief «Egon» zieht über Deutschland

Sturmtief «Egon» hat am Morgen in Teilen Niedersachsens den Verkehr lahm gelegt und mit Schneeregen und ersten Windböen auch Berlin und Brandenburg erreicht. Im Emsland stellten sich Laster quer und Autos rutschten in Gräben. Betroffen war auch der Bahnverkehr. Die Strecke zwischen Hannover und Bremen musste wegen Unwetterschäden gesperrt werden. Die Bahn drosselte die Höchstgeschwindigkeit der ICE zudem bis auf weiteres auf Tempo 200. In der Nacht hatte das Tief Deutschland von Westen her erreicht.

13.01.2017 08:02 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum