Lade Inhalte...

Reha-Klinik in Lippoldsberg Aufwendige Suche nach vermisstem Patienten

Ein Patient läuft aus der Reha-Klinik in Lippoldsberg fort. Der Mann wird von einem großen Suchaufgebot unterkühlt und desorientiert entdeckt.

20.11.2017 16:50
Symbolfoto Polizei
Polizei im Einsatz (Symbolfoto). Foto: dpa

Ein rund 120 Mann starker Trupp aus Feuerwehr und Polizei hat einen vermissten Patienten einer Reha-Klinik in Lippoldsberg (Kreis Kassel) gesucht und letztlich auch gefunden. Der 58 Jahre alte Patient wurde nach Polizeiangaben vom Montag am Sonntagabend im Unterholz eines Grabens nahe einer Straße unterkühlt und desorientiert entdeckt. Lebensgefahr habe nicht bestanden.

Dem Klinikpersonal war beim Abendessen am Sonntag aufgefallen, dass der nur mit einem Jogginganzug und Hausschuhen bekleidete 58-Jährige weg war. Eigentlich hatten bei der Suche auch ein Polizeihubschrauber mit Wärmebildkamera und Hunde der Rettungsleitstelle zum Einsatz kommen sollen. Dazu kam es aber nicht mehr, weil der Mann vorher ausfindig gemacht wurde.

Der Fundort lag etwa einen Kilometer von der Klinik entfernt. Der Patient wurde behandelt und zurück gebracht. Der Grund für sein Verschwinden war noch unklar. (dpa)

Zur Startseite

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum