Lade Inhalte...

Rauchmelder-Masche Falscher Alarm auf WhatsApp

Auf Facebook und per WhatsApp wird vor einer Betrugsmasche mit angeblichen Rauchmelder-Kontrolleuren gewarnt. In Hessen scheinen solche Warnungen allerdings nur heiße Luft zu sein.

19.01.2016 17:39
Warnungen vor Rauchmelder-Betrüger kursieren per WhatsApp. Foto: dpa

Eine Warnung vor einer Betrugsmasche mit angeblichen Rauchmelder-Kontrolleuren sorgt in mehreren Bundesländern für Beunruhigung. Tatsächliche Fälle scheint es aber bisher nur in Norddeutschland gegeben zu haben. Doch die Warnungen im Internet kursieren inzwischen in vielen Regionen. Das Polizeipräsidium Rheinpfalz meldete bereits über Twitter: „Vorsicht Fake-Meldung! #Rauchmeldermasche sorgt weit verbreitet für Verunsicherung.“

Auch in Hessen scheinen solche Warnungen nur heiße Luft zu sein. Zwar wird auch im Kreis Offenbach auf Facebook und per WhatsApp vor solchen Betrügern oder gar Banden gewarnt. Die Stadt Rödermark hat sogar eine Pressemitteilung herausgegeben, in der Stadtbrandinspektor Herbert Weber klarstellt, dass die Feuerwehr keinen Auftrag habe, Rauchmelder zu kontrollieren.

Doch nach Angaben von Max Weiß, Pressesprecher des Landeskriminalamtes in Wiesbaden, liegt in ganz Hessen bisher keine Anzeige wegen eines solchen Betrugsversuches vor. „Es gibt nur drei Hinweise vom Hörensagen.“ Es handele sich dabei wohl um ein Phänomen, das von WhatsApp hochgeschaukelt werde. Die Vorgehensweise sei aber vorstellbar, wenn sich Diebe Zutritt zu Wohnungen verschaffen wollten, fügt er an. Wenn jemand komme, um die Geräte zu überprüfen, werde dies üblicherweise vom Hausverwalter vorher angekündigt. Stehe jemand unangemeldet vor der Tür, sollte bei Polizei unter 110 oder Feuerwehr unter 112 nachgefragt werden. (sia/dpa)

Zur Startseite

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum