Lade Inhalte...

Radeln in Offenbach Immer mehr Radler auf Mainradweg

Der Mainradweg wird immer stärker genutzt - das zeigen die Daten einer Zählstelle am Offenbacher Hafen. 640.000 Radler haben diese in diesem Jahr bisher passiert.

Fahrradzählstelle Offenbach
Die Fahrradzählstelle am Offenbacher Hafen steht seit April 2016. Foto: SOH

Wer zur Pendlerzeit mit dem Fahrrad zwischen Frankfurt und Offenbach unterwegs ist, weiß, dass der Mainradweg immer beliebter wird. Die Stadt Offenbach hat nun Zahlen dazu veröffentlicht, wie viele Radler in diesem Jahr bereits die Zählstelle am Offenbacher Hafen passiert haben: 640 000. Schon jetzt wurden somit mehr Radfahrende gezählt als im gesamten Jahr 2017 – da waren es insgesamt 611 265.

Die über zwei Meter hohe Zähl- und Anzeigesäule am Industriedenkmal „Blauer Kran“ ist vor zwei Jahren auf Initiative der Offenbacher Projektentwicklungsgesellschaft (OPG) installiert worden. Das kommunale Unternehmen entwickelt und vermarktet das Offenbacher Hafenquartier. „Mit der Zählstelle wollen wir den Radverkehr in der Öffentlichkeit sichtbar machen und für das umweltfreundliche Verkehrsmittel werben“, lässt sich OPG-Geschäftsführerin Daniela Matha in einer Mitteilung der Stadt zitieren.

Die am Hafenbecken entlangführende Route zwischen Offenbach und Frankfurt zählt zu den meistbefahrenen Radwegen der Region mit Spitzenwerten von über 5000 Radlern pro Tag. Während dieser Wert 2016 und 2017 aber nur je einmal erreicht wurde, wurde er 2018 schon an vier Tagen geknackt, sagt Mark-Simon Krause von der Hochschule Darmstadt, die das Zähl-Projekt wissenschaftlich begleitet. 

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen