Lade Inhalte...

Prozess wegen Körperverletzung Geldstrafen für Behandlung eines Wespenstichs

Ein 14-jähriger Schüler wird bei einer Klassenfahrt von einer Wespe gestochen. Seine Lehrer kommen auf eine ungewöhnliche Behandlungsmethode.

Wespe
Eine Wespe hat bei einer Klassenfahrt einen Schüler gestochen - ein Lehrer erdachte sich eine ungewöhnliche Behandlungsmethode (Symbolbild). Foto: imago

Bei einer Klassenfahrt hat eine Wespe einen Schüler gestochen - nichts ungewöhnliches. Doch auf welche Idee daraufhin sein Lehrer kam, ist schon kurios. Der Pädagoge wollte den Insektenstich mit einer erhitzten Gabel behandeln. Also nahm der Mann kurzerhand sein Feuerzeug und hielt den Griff einer Gabel über die Flamme. Das heiße Metall drückte der Lehrer auf die Haut des ´14-jährigen Jungen. 

Nun ist der Pädagoge, zusammen mit seiner Kollegin, vom Amtsgericht Cochem wegen gefährlicher Körperverletzung verurteilt worden. 

Junge erleidet Verbrennung 

Der Vorfall ereignete sich im Mai 2017 bei einer Klassenfahrt in der Jugendherberge im rheinland-pfälzischen Zell an der Mosel. Die Wespe hatte den 14-Jährigen aus einer Schule im  Rodgau (Kreis Offenbach) gestochen. Der Lehrer versuchte darauf hin, das Insektengift durch Wärme zu denaturieren und erhitzte eine Gabel. Offenbar verschätzte sich der Mann jedoch bei der Temperatur. Der Junge erlitt eine Verbrennung. Seine Kollegin schnitt die dadurch entstandene Brandblase auf und behandelte die Wunde mit einer Creme.   

Das Amtsgericht Cochem hat die beiden Erzieher nun wegen Körperverletzung zu Geldstrafen verurteilt. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. Der Mann muss wegen gefährlicher Körperverletzung in einem minderschweren Fall 90 Tagessätze zu 30 Euro, also 2700 Euro, zahlen. Seine Kollegin wurde wegen Beihilfe zur gefährlichen Körperverletzung in einem minderschweren Fall sowie wegen der vorsätzlichen Körperverletzung 50 Tagessätze zu 50 Euro, also eine Geldstrafe von 2500 Euro verurteilt. (mit dpa)

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen