Lade Inhalte...

OB-Wahl in Darmstadt So hat Darmstadt gewählt

Darmstadt wählt einen neuen Oberbürgermeister. Die FR berichtet im Liveticker vom Wahlabend.

Wahl
Die Bürger sind zur Wahl aufgerufen (Symbolfoto).

Wer wird Oberbürgermeister in Darmstadt? Neun Kandidaten wollen auf dem Chefsessel im Rathaus Platz nehmen. Die OB-Wahl im Überblick:

19.43 Uhr: Partsch dankt im Interview mit Moderator Markus Philipp auf der Bühne der CDU für ihre Unterstützung. Es sei "eine gute Entscheidung" gewesen, ihn zu unterstützen. Partsch lobt außerdem die "streitbare Stadtgesellschaft" und sagt, er habe in den vergangenen Monaten gelernt, sich auf weniger Projekte zu konzentrieren.

19.32 Uhr:  Sektgläser klirren. Partsch hat einen bunten Blumenstrauß an seine Frau Daniela weitergereicht, er winkt in die Menge und verbeugt sich dankbar.

19.31 Uhr: Die Wahlbeteiligung liegt bei 43,9 Prozent.

19.29 Uhr: So sieht das vorläufige Endergebnis aus: Jochen Partsch 50,4 Prozent, Michael Siebel 16,7 Prozent, Hans Mohrmann 4, Kerstin Lau 12,4, Uli Franke 4,3, Christoph Hentzen 5,6, Helmut Klett 4,2, Achim Pfeffer 1,9 und Thorsten Przygoda 0,6 Prozent.

19.28 Uhr: Der OB ist mit 50,4 Prozent wiedergewählt.

19.28 Uhr: Partsch spitzt die Lippen, kratzt sich am Hals, nickt zuversichtlich.

19.27 Uhr: 50,3 Prozent für Partsch. Die Stimmung steigt. Noch ein Wahlbezirk, dann ist die Entscheidung gefallen.

19.26 Uhr: Dauerapplaus im Saal - noch zwei Wahlbezirke fehlen...

19.24 Uhr: Die Kameras der Fotografen richten sich auf OB Partsch. Schafft er es gegen acht Mitbewerber schon im ersten Wahlgang wiedergewählt zu werden oder muss doch eine Stichwahl am 2. April die Wahl entscheiden?

19.23 Uhr: Das Ergebnis von 115 Wahlbezirken liegt vor. Jochen Partsch hat 50,3  Prozent, Michael Siebel 16,7, Hans Mohrmann 4, Kerstin Lau 12,3, Uli Franke 4,3, Christoph Hentzen 5,6, Helmut Klett 4,2, Achim Pfeffer 2 und Thorsten Przygoda 0,6 Prozent.

19.21 Uhr: Der unterlegene SPD-Kandidat (liegt zur Zeit bei mageren 16,8 Prozent) ist mit einer roten Krawatte erschienen und gibt neben der Bühne Interviews.

19.20 Uhr: "Jochen, Jochen"-Rufe hallen durch den Saal. Noch vier Wahlbezirke müssen ausgezählt werden.

19.19 Uhr: Die Ergebnisse von 113 der 117 Wahlbezirken sind nun ermittelt. Jochen Partsch kommt auf 50,3 Prozent, Michael Siebel auf 16,8, Hans Mohrmann auf 4, Kerstin Lau auf 12,3, Uli Franke auf 4,2, Christoph Hentzen auf 5,6, Helmut Klett auf 4,2, Achim Pfeffer auf 2 und Thorsten Przygoda auf 0,6 Prozent.

19.18 Uhr: Der parteilose Kandidat Thorsten Przygoda öffnet eine Bierflasche und ist mit seinem derzeitigen Ergebnis von 0,6 Prozent zufrieden. Er wollte mehr als 0,5 Prozent erreichen.

19.15 Uhr: Das Ergebnis eines weiteren Wahlbezirks liegt vor. Partsch kann 50,3 Prozent der Stimmen für sich verbuchen. Die Wahlbeteiligung liegt aktuell bei 43,2 Prozent.

19.14 Uhr: 110 Zwischenergebnis sind da. Nun sieht es so aus: Jochen Partsch 50,3 Prozent, Michael Siebel 16,7, Hans Mohrmann 4, Kerstin Lau 12,3, Uli Franke 4,2, Christoph Hentzen 5,6, Helmut Klett 4,1, Achim Pfeffer 2 und Thorsten Przygoda 0,6 Prozent.

19.12 Uhr: Nur noch 8 Wahlbezirke sind auszuzählen.

19.11 Uhr: Stakkato-Applaus für Partsch, der nun 50,4 Prozent hat. 

19.10 Uhr: 105 von 117 Wahlbezirken sind nun ausgezählt. Jochen Partsch kommt auf 50,3 Prozent, Michael Siebel auf 16,8, Hans Mohrmann auf 4, Kerstin Lau auf 12,3, Uli Franke auf 4,3, Christoph Hentzen auf 5,6, Helmut Klett auf 4,1, Achim Pfeffer auf 2,1 und Thorsten Przygoda auf 0,6 Prozent.

19.07 Uhr: Partsch liegt schon mehr als 14.500 Stimmen vor dem Zweitplatzierten, dem SPD-Landtagsabgeordneten Michael Siebel.

19.06 Uhr: Das Ergebnis von 103 Wahlbezirken liegt vor. Jochen Partsch hat 50,2  Prozent, Michael Siebel 16,8, Hans Mohrmann 4, Kerstin Lau 12,1, Uli Franke 4,3, Christoph Hentzen 5,7, Helmut Klett 4,1, Achim Pfeffer 2,1und Thorsten Przygoda 0,6 Prozent.

19.04 Uhr: Neben Partsch - er trägt einen dunklen Anzug und eine dunkelgrüne Krawatte - steht seine Gattin, die Bundestagsabgeordnete Daniela Wagner. Vor ihm Sozialdezernentin Barbara Akdeniz (Grüne), hinter ihm die Grünen-Fraktionsvorsitzende Hildegard Förster-Heldmann. Die Spannung steigt. Partsch liegt noch immer bei 50,3 Prozent. 102 von 117 Wahlbezirken sind jetzt ausgezählt.

19.02 Uhr: Partsch wippt auf und ab, tippt immer wieder aufgeregt mit dem Finger an das Kinn.

19.01 Uhr: Gejohle im Saal, weil Partsch bei 50,2 Prozent liegt.

19 Uhr: 96 Zwischenergebnisse sind da. Nun sieht es so aus: Jochen Partsch 50,2 Prozent, Michael Siebel 16,8, Hans Mohrmann 4,6, Kerstin Lau 12,3, Uli Franke 4,2, Christoph Hentzen 5,7, Helmut Klett 4,1, Achim Pfeffer 2,1 und Thorsten Przygoda 0,6 Prozent.

18.58 Uhr: Bürgermeister Rafael Reißer (CDU) schaut gebannt auf die Bildschirme vor der Bühne. Seine Miene ist angespannt.

18.56 Uhr: Das Ergebnis von 85 Wahlbezirken liegt vor. Jochen Partsch hat 49,9  Prozent, Michael Siebel 16,9, Hans Mohrmann 4, Kerstin Lau 12,4, Uli Franke 4,2, Christoph Hentzen 5,7, Helmut Klett 4, Achim Pfeffer 2,2 und Thorsten Przygoda 0,6 auf Prozent.

18.54 Uhr: Jeder Zehntelprozentpunkt für Partsch wird mit Applaus bedacht. Jetzt hat der Kandidat 50,0 Prozent. Ob er es doch schon im ersten Wahlgang packt?

18.52 Uhr: Der CDU-Vorsitzende Paul Georg Wandrey spricht von einem "Erdrutschsieg" für Partsch.

18.50 Uhr: 66 von 117 Wahlbezirken sind nun ausgezählt. Jochen Partsch kommt auf 48,9 Prozent, Michael Siebel auf 17,7, Hans Mohrmann auf 4,1, Kerstin Lau auf 12,6, Uli Franke auf 4,6, Christoph Hentzen auf 5,5, Helmut Klett auf 4,1, Achim Pfeffer auf 1,9 und Thorsten Przygoda auf 0,7 Prozent.

18.47 Uhr: 56 Zwischenergebnisse sind da. Nun sieht es so aus: Jochen Partsch 48,7 Prozent, Michael Siebel 17,6, Hans Mohrmann 4,1, Kerstin Lau 12,5, Uli Franke 4,7, Christoph Hentzen 5,5, Helmut Klett 4,2, Achim Pfeffer 2,0 und Thorsten Przygoda 0,7 Prozent.

18.45 Uhr: Die Zahl der Briefwähler ist im Vergleich zur Wahl vor sechs Jahren um etwa 1000 auf rund 10.500 gestiegen.

18.44 Uhr: Das Ergebnis von 45 Wahlbezirken liegt vor. Jochen Partsch hat  48,8 Prozent, Michael Siebel 17,6, Hans Mohrmann 4,1, Kerstin Lau 12,5, Uli Franke 4,8, Christoph Hentzen 5,4, Helmut Klett 4,2, Achim Pfeffer 2,6 und Thorsten Przygoda 0,7 Prozent.

18.41 Uhr: Die Spannung ist greifbar. Schafft es OB Partsch schon im ersten Wahlgang? Derzeit sieht es nicht danach aus, obwohl er mit deutlichem Vorsprung vor SPD-Mann Michael Siebel liegt.

18.38 Uhr: Nun geht es Schlag auf Schlag. 32 Wahlbezirke sind mittlerweile ausgezählt.  Jochen Partsch kommt auf 47,8 Prozent, Michael Siebel auf 18,6, Hans Mohrmann auf 4,2, Kerstin Lau auf 12, Uli Franke auf 4,9, Christoph Hentzen auf 5,6, Helmut Klett auf 4,4, Achim Pfeffer auf 1,8 und Thorsten Przygoda auf 0,7 Prozent.

18.36 Uhr: 19 Zwischenergebnis sind  da. Nun sieht es so aus: Jochen Partsch 49,6 Prozent, Michael Siebel 17,9, Hans Mohrmann 4,2, Kerstin Lau 12,4, Uli Franke 5,6, Christoph Hentzen 4,9, Helmut Klett 3,3, Achim Pfeffer 1,4 und Thorsten Przygoda 0,6 Prozent.

18.35 Uhr: An der Wahl haben sich bisher nur etwa ein Drittel der  Wahlberechtigten beteiligt.

18.34 Uhr: Insgesamt gibt es in Darmstadt 117 Wahlbezirke.

18.33 Uhr: 13 Wahlbezirken sind nun ausgezählt. Jochen Partsch kommt auf 49,4 Prozent, Michael Siebel auf  18, Hans Mohrmann auf 4,4, Kerstin Lau auf 12, Uli Franke auf 5,8, Christoph Hentzen auf 5,1, Helmut Klett auf  3,2, Achim Pfeffer auf 1,7 und Thorsten Przygoda auf  0,5  Prozent.

18.31 Uhr: Im Justus-Liebig-Haus haben sich zahlreiche Politiker und Bürger versammelt. Gespannt verfolgen sie die Zwischenergebnisse.

18.29 Uhr: Das Ergebnis von 5 Wahlbezirken liegt vor. Jochen Partsch hat 46,4 Prozent, Michael Siebel 18,3, Hans Mohrmann 5,2, Kerstin Lau 10,5, Uli Franke 6,8, Christoph Hentzen 6,3, Helmut Klett 4,2, Achim Pfeffer 1,9 und Thorsten Przygoda 0,4 Prozent.

18.26 Uhr: OB Partsch berichtet im Gespräch mit der FR, dass er den Sonntag ganz entspannt verbracht hat.

18.24 Uhr: Und das zweite Ergebnis liegt vor. Nun sieht es so aus: Jochen Partsch 43,0 Prozent, Michael Siebel 24,1, Hans Mohrmann 6,5, Kerstin Lau 3,6, Uli Franke 7,4, Christoph Hentzen 7,4, Helmut Klett 4,3, Achim Pfeffer 3,4 und Thorsten Przygoda 0,2 Prozent.

18.21 Uhr: Das erste Zwischenergebnis ist da.  Jochen Partsch 38,6 Prozent, Michael Siebel 27,3, Hans Mohrmann 4,5, Kerstin Lau 1,1, Uli Franke 10,2, Christoph Hentzen 7,4, Helmut Klett 3,4, Achim Pfeffer 7,4 und Thorsten Przygoda 0 Prozent.

18.14 Uhr: Die Stadt rechnet bereits ab 18.20 Uhr mit ersten Ergebnissen.

18.10 Uhr: OB Partsch ist bereits im Justus-Liebig-Haus. Er hofft auf seine Wiederwahl.

18 Uhr: Die Wahllokale schließen. Jetzt beginnt das Auszählen der Stimmen.

17.52 Uhr: Politiker und interessierte Bürger können den Wahlabend im Justus-Liebig-Haus (Große Bachgasse 2) verfolgen. Von dort berichtet auch die FR.

17.45 Uhr: Das Wahlamt hat 11.600 Briefwahlunterlagen verschickt. Das sind mehr als bei der Wahl 2011.

17.30 Uhr: Über 115.000 Bürger können in Darmstadt ihre Stimme abgeben.

Hintergrund: Neun Kandidaten stehen zur Wahl: Jochen Partsch (Grüne), Michael Siebel (SPD), Hans Mohrmann (AfD), Kerstin Lau (Uffbasse), Uli Franke (Die Linke), Christoph Hentzen (FDP), Helmut Klett (Uwiga), Achim Pfeffer (unabhängiger Kandidat) und Thorsten Przygoda (unabhängiger Kandidat).

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum