Lade Inhalte...

Nordhessen Neonazis greifen Kirmesgäste an

Rechtsextreme haben in Nordhessen die Gäste einer Kirmes attackiert und dabei zwei Menschen verletzt. Die Polizei nimmt drei Schläger fest.

02.11.2009 14:11

Borken/Homberg. Rechtsextreme haben in Nordhessen die Gäste einer Kirmes angegriffen und dabei zwei Menschen verletzt. Wie die Polizei erst am Montag mitteilte, geschah die Tat schon in der Nacht zum Samstag in Borken-Arnsbach. Drei Täter seien festgenommen worden.

Sie werden ebenso wie zwei weitere Verdächtige den Freien Kräften Schwalm-Eder zugerechnet, die immer wieder durch Gewalttaten in Erscheinung treten. Zwei von ihnen hatten während der Tat schwarze T-Shirts getragen mit verklausulierten rechtsradikalen Parolen. Alle Beteiligten waren während der Tat betrunken.

Die Opfer wurden durch den Angriff leicht verletzt und erlitten Prellungen und Schürfwunden. (dpa)

Zur Startseite

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum