Lade Inhalte...

Literatur Unterwegs in Dojczland

Man sagt, dass die meisten Schriftsteller über sich selbst schreiben. Andrzej Stasiuk scheint keinen Hehl daraus zu machen, dass dem so ist.

27.10.2008 00:10

Man sagt, dass die meisten Schriftsteller über sich selbst schreiben. Andrzej Stasiuk scheint keinen Hehl daraus zu machen, dass dem so ist. Einer seiner Buchtitel heißt "Wie ich Schriftsteller wurde", und "Dojczland", sein im August erschienenes jüngstes Werk, handelt von einem Schriftsteller auf Lesereise in der Bundesrepublik.

er polnische Autor dreht sich aber mitnichten um sich selbst. "Wie ich Schriftsteller wurde" ist ein Generationen-Porträt und "Dojczland" eine Reise durch Klischees, mit denen Menschen aus verschiedenen Ländern einander bedenken. Das ist für Deutsche und Polen gleichermaßen erhellend. (vo)

Andrzej Stasiuk liest, 27.10., 20 Uhr, DieFabrik, Frankfurt, Mittlerer Hasenpfad 5, Karten-Tel. 0 69 / 1 34 04 00

Zur Startseite

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum