Lade Inhalte...

Limburg B8 wegen Unwetter bei Limburg gesperrt

Die Bundesstraße 8 wird nach einem Unwetter bei Limburg so stark von Schlamm und Geröll überschwemmt, dass sie teilweise gesperrt werden muss.

28.05.2018 07:11
Einzelnes Polizei-Blaulicht
Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei. Foto: Stefan Puchner/Archiv

Nach dem Unwetter in Nordhessen haben in der Nacht zum Montag schwere Gewitter im Kreis Limburg erhebliche Schäden verursacht. Die Bundesstraße 8 wurde so stark von Schlamm und Geröll überschwemmt, dass sie um 1.00 Uhr gesperrt werden musste, wie ein Sprecher der Polizei am Montagmorgen mitteilte. Die Feuerwehr sei außerdem wegen vollgelaufener Keller ausgerückt.

Die Sperrung der B8 werde wohl noch bis in den Vormittag andauern - Feuerwehr, Technisches Hilfswerk und die Straßenmeisterei seien mit den Aufräumarbeiten beschäftigt. Betroffen ist ein knapp 900 Meter langer Abschnitt zwischen Bad Camberg und Selters (Taunus). Zwei Autos seien in der Nacht in den Abschnitt geraten, hätten sich aber selbstständig aus dem Schlamm befreien können.

In der Gemeinde Elz sei die Feuerwehr in der Nacht mehrfach wegen vollgelaufener Keller im Einsatz gewesen. In Selters habe ebenfalls eine Straße gesperrt werden müssen, die aber am Morgen wieder freigegeben werden konnte. (dpa/lhe) 

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen