Lade Inhalte...

lesung Ein Lob der Völlerei

Kaum ein deutscher Schriftsteller hat so viele Texte zum Thema Essen und Trinken produziert wie Herbert Heckmann, ehemaliger Präsident der Deutschen Akademie

12.07.2008 00:07

Kaum ein deutscher Schriftsteller hat so viele Texte zum Thema Essen und Trinken produziert wie Herbert Heckmann, ehemaliger Präsident der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung, verstorben im Jahr 1999 in seinem Wohnort Bad Vilbel.

Mit seinen so genannten "Weinpredigten", die anlässlich der Bad Vilbeler Burgfestspiele von Hans Sarkowicz und Heiner Boehncke nun erneut zum Vortrag gebracht werden, hat es eine besondere Bewandtnis: Die erste seiner Predigten verfasste er im Jahr 1983. Sie erschien in einem großformatigen Buch mit Illustrationen von Kurt Steinel. 1987 dann wurde Heckmann Turmschreiber von Deidesheim. Zu seinem Dienstantritt hielt sein Vorgänger Ludwig Harig eine launige Rede im "Deidesheimer Hof", ein Restaurant, in dem Helmut Kohl mit den großen Staatsmännern und Frauen dieser Welt den berühmten Saumagen zu sich genommen hat. Fotografien auf dem Weg zum WC zeugen von dieser historischen Epoche.

Der Preis, der bis heute in unregelmäßigen Abständen vergeben wird, berechtigt zum Wohnen in dem historischen Turm an der Stadtmauer, er beinhaltet einen vierwöchigen Aufenthalt in einem Deidesheimer Hotel, bei dem täglich drei Flaschen (!) Deputatwein gereicht werden, und der Turmschreiber darf einen Rebstock in der Lage Paradiesgarten pachten. Im Gegenzug soll der Turmschreiber in einem Jahr ein Buch verfassen. Herbert Heckmann schrieb, passend zum Ort, sechs weitere Weinpredigten, die gesammelt 1987 in einem kleinen pfälzischen Verlag erschienen - amüsante, sprachmächtige Traktate, die der Völlerei ein Denkmal setzen. kjh

Herbert Heckmanns Weinpredigten, 12.7., 23 Uhr, Bad Vilbeler Burgfestspiele, Karten-Tel. 0 69 / 1 34 04 00

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen