Lade Inhalte...

Wiesbaden Landesregierung stimmt Windrad-Plan zu

Die hessische Landesregierung schafft eine rechtliche Grundlage für den Bau weiterer Windräder in Nordhessen. Der Plan ist umstritten.

16.05.2017 14:18
Energie
Der Teilregionalplan Nordhessen weist 169 Gebiete aus, auf denen Windräder gebaut werden können. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert (dpa-Zentralbild)

Die hessische Landesregierung hat die rechtliche Grundlage für den Bau weiterer Windräder in Nordhessen geschaffen. Das Kabinett habe dem entsprechenden Teilregionalplan Energie zugestimmt, erklärte Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) am Dienstag in Wiesbaden.

Der Teilregionalplan Nordhessen weist 169 Gebiete mit einer Gesamtfläche von 16.700 Hektar aus, auf denen Windräder entstehen können. Im übrigen Gebiet sind laut dem Land Windenergieanlagen ausgeschlossen.

Der Plan war umstritten: 47.000 Stellungnahmen gingen im Vorfeld dazu ein.

Auch in den anderen beiden hessischen Regierungsbezirken ist die Arbeit an den Regionalplänen zu erneuerbaren Energien nach Angaben des Landes fortgeschritten.

Der Teilregionalplan Energie Mittelhessen liege dem Wirtschaftsministerium gegenwärtig zur Prüfung vor. Zum Teilregionalplan Südhessen sind bis zum 2. Juni noch Stellungnahmen möglich. (dpa/lhe)
 

Zur Startseite

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum