Lade Inhalte...

Koalitionsverhandlung Hessen CDU und Grüne informieren über Stand der Verhandlungen

Vor mehr als zwei Wochen haben CDU und Grüne in Hessen ihre Koalitionsverhandlungen für eine neue Landesregierung aufgenommen. Nun wollen sie erste Ergebnisse präsentieren.

05.12.2018 10:42
Hessischer Landtag
Hoffen, dass der neue Koalitionsvertrag bald unter Dach und Fach ist: Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU, rechts im Bild) und Wirtschaftsminster Tarek Al-Wazir. Foto: Michael Schick

Mehr als zwei Wochen nach dem Beginn der Koalitionsverhandlungen für eine neue hessische Landesregierung wollen CDU und Grüne diese Woche erste Ergebnisse präsentieren. Das teilten beide Parteien am Mittwoch in Wiesbaden mit. Über den Stand der Beratungen werden der CDU-Generalsekretär Manfred Pentz und der Grünen-Vorsitzende Kai Klose sprechen. Die Koalitionsverhandlungen über eine Fortsetzung von Schwarz-Grün hatten offiziell am 19. November begonnen. Seitdem drang nahezu nichts aus den Verhandlungen an die Öffentlichkeit.

In elf gemeinsamen Arbeitsgruppen wollten CDU und Grüne die verschiedenen politischen Themenfelder vorbereiten. Anschließend werde in der Hauptverhandlungsgruppe weiter beraten, hatte Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) erklärt. Nach den Worten des grünen Spitzenkandidaten, Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir, wollten die Partner möglichst bis Weihnachten einen neuen Koalitionsvertrag unter Dach und Fach bringen. CDU und Grüne regieren bereits seit der Landtagswahl 2013 gemeinsam in Hessen. (dpa)
 

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen