Lade Inhalte...

KUNST Collagen des Alltags

Er ist ein leidenschaftlicher Sammler. Costa Bernstein führt oft die profanen Gegenstände des Alltags in seinen Collagen zusammen: Da tauchen weggeworfene

05.05.2009 00:05

Er ist ein leidenschaftlicher Sammler. Costa Bernstein führt oft die profanen Gegenstände des Alltags in seinen Collagen zusammen: Da tauchen weggeworfene Busfahrkarten auf seinen Tableaus auf, auch schlichte Papierfetzen. Alles kann unter seinen Händen zu Kunst werden. In St. Petersburg geboren, lebt der 35-jährige Künstler seit 2002 in Frankfurt. Seit 1992 ist er israelischer Staatsbürger - Bekenntnis zu seinen jüdischen Wurzeln. Er nutzt Öl, Acryl, Lack für seine Mosaiken. Die Ausstellung führt seine Werke mit denen des 80-jährigen Malers Max Weinberg zusammen, Sohn polnischer Juden. jg

Costa Bernstein, Max Weinberg, 5.5., Eröffnung 19 Uhr,

Heussenstamm-Galerie, Frankfurt, Braubachstraße 34

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen