Lade Inhalte...

Wiesbaden Gesuchter Mann ruft selbst die Polizei

Ein 27-Jähriger hat im Wiesbadener Bahnhof erst die Polizei gerufen, dann die Beamten beleidigt. Bei der Personenkontrolle stellt sich heraus: Gegen ihn liegt ein Haftbefehl vor.

14.03.2018 09:31
Symbolfoto Polizei
Polizeiwagen (Symbolfoto). Foto: dpa

Ein mit Haftbefehl gesuchter Mann hat in Wiesbaden selbst die Polizei gerufen und den angeblichen Diebstahl seiner Reisetasche im Hauptbahnhof angezeigt. Als eine Polizeistreife am Bahnhof eintraf, beleidigte der 27-jährige Mann die Beamten fortwährend.  

Die Polizisten kontrollierten den Mann daraufhin und stellten fest, dass gegen ihn ein Haftbefehl vorlag. Er müsse jetzt seine Haftstrafe absitzen und sich außerdem wegen Beleidigung der Beamten strafrechtlich verantworten. Zu dem angeblichen Diebstahl seiner Tasche sagte der 27-Jährige laut Polizei nichts mehr. (dpa) 

Zur Startseite

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen