Lade Inhalte...

Überfall in Lampertheim Mann überfällt Supermarkt und verletzt Angestellten

In Lampertheim überfällt ein mit einer Softair-Pistole bewaffneter Mann einen Supermarkt. Der Polizei gelingt es, den Täter zu fassen.

09.03.2018 22:43
Blaulicht Polizei
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/Archiv

Ein Mann hat am Freitag im südhessischen Lampertheim einen Supermarkt überfallen. Wenig später fasste die Polizei den mutmaßlichen Räuber. Bei ihm sei eine Softair-Pistole und der Großteil der Beute sichergestellt worden, teilte die Polizei am Abend mit.

Der 20-Jährige sei im Zuge der Fahndung in einem Park aufgegriffen worden. An diesem Samstag soll er einem Haftrichter vorgeführt werden.

Der Mann wird verdächtig, am Nachmittag den Markt überfallen zu haben. Er soll einem 21 Jahre alten Angestellten mit der Waffe ins Gesicht geschlagen haben, „als er nicht so wie gewünscht reagierte“, so die Polizei. Der Räuber war danach mit mehreren Hundert Euro Bargeld zu Fuß geflohen. Der Mitarbeiter erlitt den Angaben nach eine Platzwunde über dem Auge. (dpa)

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen