Lade Inhalte...

Überfall in Frankfurt Bistro-Angestellten mit Messer bedroht

Ein Unbekannter bedroht in der Frankfurter Innenstadt den Angestellten eines Bistros mit einem Küchenmesser. Anschließend entkommt er mit 1500 Euro Bargeld.

03.01.2018 12:57
Symbolfoto Polizei
Polizei im Einsatz (Symbolfoto). Foto: dpa

Ein Mann bedroht in der Frankfurter Innenstadt den Mitarbeiter eines Bistros mit einem Küchenmesser. Anschließend macht er sich mit 1500 Euro Bargeld davon.

Der maskierte Mann betrat am Dienstagabend gegen 22.20 Uhr das Bistro in der Heiligkreuzgasse  mit einem etwa 20 Zentimeter langen Küchenmesser und schrie „Überfall“, berichtete die Frankfurter Polizei am Mittwoch. Ein Angestellter des Gastronomiebetriebes öffnete daraufhin eine Schublade hinter der Theke, aus der sich der Unbekannte dann bediente. Anschließend flüchtete er unerkannt in Richtung Seiler-/Lange Straße. (lad)

 

Zur Startseite

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum