Lade Inhalte...

Prozess in Darmstadt Sieben Jahre Haft für Messerangriff auf 17-Jährige

Ein Flüchtling aus Afghanistan sticht in Darmstadt auf seine ehemalige Freundin ein. Die 17-Jährige wird lebensgefährlich verletzt. Der Täter muss für sieben Jahre in Haft.

07.09.2018 12:20
Richterhammer
Auf der Richterbank liegt ein Richterhammer. Foto: Uli Deck/Archiv

Nach dem lebensgefährlichen Messerangriff auf ein 17 Jahre altes Mädchen in Darmstadt ist ihr früherer Freund zu sieben Jahren Haft verurteilt worden. Das Landgericht in Darmstadt sah es am Freitag als erwiesen an, dass der junge Mann das Mädchen kurz vor Heiligabend 2017 mit einem Messer attackiert und schwer verletzt hat. Das Urteil erging wegen versuchten Mordes in Tateinheit mit schwerer Körperverletzung. 

Bei dem Verurteilten handelt es sich um einen Afghanen, der 2015 als minderjähriger unbegleiteter Flüchtling nach Deutschland kam. Sein genaues Alter ist unklar. Das Gericht geht davon aus, dass er 17 Jahre alt ist, daher wurde er zu einer Jugendstrafe verurteilt. Der Prozess fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. (dpa)

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen