Lade Inhalte...

Kriminalität in Hanau Polizei fahndet in Hanau nach Vergewaltiger

1. UpdateEin Mann vergewaltigt eine Frau in Hanau und greift zwei weitere in der Innenstadt an. Die Polizei sucht mit einem Phantombild nach ihm.

11.01.2018 12:55
Symbolfoto Polizei
Polizei im Einsatz (Symbolfoto). Foto: dpa

Polizei und Staatsanwaltschaft in Hanau fahnden nach einem Mann, der am Montag eine 23 Jahre alte Frau vergewaltigt und zwei Frauen in der Innenstadt angegriffen haben soll. Von dem Unbekannten gibt es ein Phantombild.

Wie die Hanauer Staatsanwaltschaft und das zuständige Fachkommissariat 12 am Donnerstag berichteten, soll der etwa 25 bis 35 Jahre alte Mann eine 23-Jährige in dem Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses in der Schnurstraße vergewaltigt haben. Derzeit gehen die Ermittler davon aus, dass es sich bei ihm auch um den gleichen Mann handelt, der ebenfalls am Montag in der Innenstadt zwei Frauen angegriffen hat.

Er trat in der Römerstraße einer 26-Jährigen in den Bauch. Wenig später attackierte er eine 45-Jährige an der Ecke Hammerstraße/Krämerstraße, von hinten. Der Unbekannte sprühte ihr ein Spray ins Gesicht, vermutlich ein Deo, und rannte in Richtung Krämerstraße davon. Die Frau erlitt eine Augenreizung.

Am Dienstagmorgen hat es nach Angaben des Oberstaatsanwalts einen weiteren Übergriff auf eine Frau in Hanau gegeben. Die Angestellte einer Bäckerei im Bereich des zentralen Freiheitsplatzes habe gemeldet, auf dem Weg zur Arbeit zwischen 4.30 und 5 Uhr von einem Unbekannten bedrängt und verfolgt worden zu sein. Als sie den Bäckerladen betrat und die Glastür hinter sich verschloss habe der Mann gegen die Tür getrommelt. Erst als sie zum Telefon griff, habe er sich entfernt.

Zeugen beschreiben den Mann wie folgt: Er hat schwarze, kurze Haare, einen Dreitagebart und ist 1,80 bis 1,85 Meter groß und schlank. Bekleidet war er zur Tatzeit mit einer dunklen Jacke, einer blauen Jeans und mit schwarzen Schuhen. An einem Handgelenk trug der Täter ein silbernes Armband. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Rufnummer 06181 100-123 entgegen. (lad/jo)

Zur Startseite

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen