Lade Inhalte...

Kriminalität in Frankfurt Junge Männer treten und schlagen auf Opfer ein

Zwei junge Männer treten in der Frankfurter Innenstadt auf einen 35 Jahre alten Mann ein, selbst als dieser schon am Boden liegt. Doch Polizeibeamte können dem 35-Jährigen zu Hilfe eilen.

03.01.2018 13:32
Symbolfoto Polizei
Polizei im Einsatz (Symbolfoto). Foto: dpa

Zwei Männer schlagen und treten in der Frankfurter Innenstadt einen 35-jährigen Mann selbst als dieser schon auf dem Boden liegt. Polizeibeamte, die den Angriff bemerken, kommen dem 35-Jährigen zu Hilfe.

Zu dem Angriff kam es am Neujahrstag  in der Straße An der Hauptwache, wie die Frankfurter Polizei am Mittwoch berichtete. Zwei Beamte der Bundespolizei, die anlässlich der Silvesterfeier im Einsatz waren, beobachteten gegen 6.40 Uhr, wie zwei 24 und 27 Jahre alten Männer auf den am Boden liegenden 35-Jährigen einschlugen und traten. Dabei trafen sie mehrfach seinen Oberkörper und seinen Kopf. Die Polizisten nahmen die Schläger fest. Ihr Opfer kam in ein Krankenhaus. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei schwebt der 35-Jährige nicht in Lebensgefahr.

Einer der Schläger, der 24-Jährige, wurde einem Haftrichter vorgeführt, da er über keinen festen Wohnsitz verfügt. Er befindet sich in Untersuchungshaft. Der 27-Jährige ist wieder auf freiem Fuß. (lad)

Zur Startseite

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen