Lade Inhalte...

Kriminalität in Frankfurt Falsche Polizisten wollen Autofahrer abkassieren

Zwei junge Männer geben sich im Frankfurter Stadtteil Heddernheim als Polizisten aus und wollen Autofahrer abkassieren. Doch sie stellen sich dabei nicht besonders clever an.

12.01.2018 11:04
Symbolfoto Polizei
Polizeiwagen (Symbolfoto). Foto: dpa

Zwei junge Männer, die sich als Polizisten ausgaben, wollten im Frankfurter Stadtteil Heddernheim Autofahrer abkassieren. Doch sie stellten sich bei ihren Versuchen nicht besonders geschickt an, wie die Frankfurter Polizei am Freitag berichtete.

Die 24 Jahre alten Männer gingen am Donnerstag gegen 16 Uhr auf ein Auto zu, als der Fahrer auf der Heddernheimer Landstandstraße verkehrsbedingt anhalten musste. Sie hielten dem 31-Jährigen einen gelblichen Ausweis  an die Scheibe und forderten ihn auf, auszusteigen, sich auszuweisen und zehn Euro zu zahlen. Der 31-Jährige kam diesen Aufforderungen nicht nach, fuhr stattdessen weiter und alarmierte die Polizei. Im Rückspiegel konnte er sehen, dass die jungen Männer noch Passanten ansprachen.

Polizisten konnten die beiden 24-Jährigen wenig später festnehmen. Wie sich herausstellte, handelte es sich bei ihren vermeintlichen Dienstausweisen um Frankfurt-Pässe. (lad)

Zur Startseite

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen