Lade Inhalte...

Christopher Street Day in Frankfurt Frauen melden sexuelle Belästigungen beim CSD

Beim Christopher Street Day in Frankfurt sollen mehrere Personen sexuell belästigt worden sein. Es kommt zu einer vorläufigen Festnahme.

Symbolfoto Polizei
Polizei im Einsatz (Symbolfoto). Foto: dpa

Vier Fälle von sexueller Belästigung werden während des CSD in Frankfurt bei der Polizei zur Anzeige gebracht. Fünf weitere Vorfälle werden beim Veranstalter, aber nicht bei der Polizei gemeldet.

Zur Polizei gehen insgesamt drei Frauen, von denen eine angibt, gleich zweimal sexuell belästigt worden zu sein. In allen Fällen seien die Frauen von einem Unbekannten an das Gesäß beziehungsweise die Hüfte gefasst worden.

„Die Taten haben sich abends im Bereich der Konstablerwache zugetragen“, berichtet die Polizei. Bei zwei der Opfern handele es sich um 20 Jahre alte Frauen, das dritte Opfer sei 25 Jahre alt.

„Im Rahmen sofort eingeleiteter Ermittlungen wurde  ein 29-jähriger Mann vorläufig festgenommen. Er steht im Verdacht, eine der beiden 20-jährigen Frauen sexuell belästigt zu haben“, heißt es im Polizeibericht.

Nichts näherers bekannt ist über die fünf Fälle sexueller Belästigung, die beim Veranstalter gemeldet wurden. Die Polizei bittet die Opfer sich unter der Telefonnummer 069/755-53111 zu melden. Auch Zeugen sollen diese Nummer wählen.

„Die Frankfurter Polizei und der Veranstalter des CSD haben die Sicherheitsmaßnahmen nach Bekanntwerden der Taten umgehend intensiviert“, so die Polizei abschließend.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen