Lade Inhalte...

Büdingen Jugendlicher droht mit Brandstiftung

Ein 17-jähriger Schüler hat damit gedroht, seine Schule in Büdingen anzuzünden, weil er seinen Abschluss nicht geschafft hat.

13.06.2018 17:11
Symbolfoto Polizei
Polizei im Einsatz (Symbolfoto). Foto: dpa

Aus Wut über seinen nicht geschafften Abschluss hat ein 17-Jähriger gedroht, seine Schule in Büdingen anzuzünden. Er habe am Dienstagmorgen anonym im Sekretariat angerufen und seine Drohung ausgesprochen, teilte die Polizei in Friedberg am Mittwoch mit. Die Polizei konnte ihn jedoch schnell als den mutmaßlichen Anrufer identifizieren. Er wurde am Nachmittag vorübergehend festgenommen. Eine tatsächliche Gefahr für die Schule bestand nach den ersten Ermittlungen nicht. (dpa)

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen