Lade Inhalte...

Kardinal Karl Lehmann Beisetzung von Lehmann am 21. März

Kardinal Karl Lehmann wird am 21. März beerdigt. Die Bevölkerung kann in den nächsten Tagen in der Kirche des Mainzer Priesterseminars, von Lehmann Abschied zu nehmen.

11.03.2018 13:43
Kardinal Lehmann
Kardinal Lehmann ist gestorben. Foto: Andrea Enderlein (epd)

Der verstorbene Mainzer Kardinal Karl Lehmann soll nach Angaben des Bistums am 21. März beigesetzt werden. Das Requiem soll an dem Tag um 15  Uhr im Mainzer Dom beginnen, wie das Bistum am Sonntag mitteilte. Nach dem Gottesdienst werde Lehmann dann in der Bischofsgruft des Domes beigesetzt.

Die Bevölkerung habe in den nächsten Tagen in der Kirche des Mainzer Priesterseminars Gelegenheit, von Lehmann Abschied zu nehmen. Dort werde der Verstorbene vom kommenden Dienstag an ab 17.00 Uhr aufgebahrt. Lehman, der von 1987 bis 2008 als Vorsitzender der Bischofskonferenz die katholische Kirche in Deutschland geprägt hat, war am frühen Sonntagmorgen im Alter von 81 Jahren gestorben. (dpa)

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen