Lade Inhalte...

Landtagswahl Hessen Schäfer-Gümbel holt Digitalisierungsbeauftragten Eckert

01.09.2018 12:34
Schnelles Internet
Leerrohre für Glasfaserleitungen für schnelles Internet liegen an einer Landstraße in der Baugrube. Foto: Julian Stratenschulte

Schäfer-Gümbel bezeichnete den 37-Jährigen am Samstag als Fachmann für digitale Zukunftsfragen. „Es geht schlicht und ergreifend darum, dass Hessen nicht abgehängt werden darf“, sagte er. Dabei gehe es auch darum, die Chancen für eine moderne Verwaltung zu nutzen.

„Digitalisierung braucht aktive Gestaltung. Die digitale Spaltung von Stadt und Land muss überwunden werden“, sagte Eckert. Dafür brauche das Land eine aktivere Rolle beim Breitbandausbau. „Wer nur über 50 MBit redet, verpasst die Chancen für Hessen“, so Eckert. Alle Fördermaßnahmen des Landes müssten sich auf den Glasfaserausbau beziehen.

In Hessen wird am 28. Oktober ein neuer Landtag gewählt. Derzeit regiert eine Koalition aus CDU und Grünen.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen