Lade Inhalte...

Interview Janine Wissler (Linke) Wissler will SUVs aus der Stadt verbannen

Die Spitzenkandidatin der Linken für die Landtagswahl in Hessen, Janine Wissler, will für eine andere Verkehrspolitik kämpfen: kostenloeser Nahverkehr und ein längeres Nachtflugverbot. Große und schwere SUV sollen aus den Städten verschwinden.

Janine Wissler
Keine Freundin von SUVs – mit guten Gründen: Janine Wissler, Spitzenkandidatin der Linken für den Landtag. Foto: Rolf Oeser

Nach den Landtagswahlen 2008 und 2013 hätte es für eine rot-grün-rote Regierung gereicht, die aber politisch nicht zustande kam. Diesmal stehen die Chancen schlecht, dass es überhaupt rechnerisch geht. Bleibt die Linke für immer eine Oppositionspartei?
Beide Male ist es nicht an uns gescheitert. Aber auch aus der Opposition kann man Dinge verändern. Wir haben im NSU-Ausschuss eine wichtige Rolle gespielt. Wir haben die Abschaffung der Studiengebühren durchgesetzt. Wir Linken waren die Ersten, die einen Antrag zur Abschaffung der Kita-Gebühren in den Landtag eingebracht haben. Damals hieß es, das sei nicht bezahlbar. Jetzt geht es doch, auch wenn es nicht so weitgehend ist, wie wir wollten. Als Opposition kann man den Finger in die Wunde legen, Probleme öffentlich machen.

Aktuell gibt es in der Union einen Streit über Kooperationen mit den Linken. Was sagen Sie?
Ministerpräsident Volker Bouffier hat gesagt, CDU und Linke trennen Welten. Da stimme ich ihm ausnahmsweise voll und ganz zu.

Interview: Jutta Rippegather und Pitt von Bebenburg

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen