Lade Inhalte...

AfD-Veranstaltung in Frankfurt 500 Menschen demonstrieren in Oberrad gegen Gauland

1. UpdateAfD-Vorsitzender Alexander Gauland klagt im Saalbau Oberrad über dramatische Zustände in Deutschland. Etwa 500 Gegendemonstranten begleiten die Veranstaltung der AfD.

Protest gegen die AfD in Frankfurt
Bunter Protest gegen eine AfD-Veranstaltung in Frankfurt-Oberrad. Foto: Monika Gemmer

Etwa 500 Menschen haben im Frankfurter Stadtteil Oberrad gegen die AfD demonstriert. Die von der AfD Frankfurt im Vorfeld zur hessischen Landtagswahl durchgeführte Veranstaltung im Oberrader Saalbau, bei der unter anderem AfD-Vorsitzender Alexander Gauland eine Rede gehalten hatte, begann um 19 Uhr.

Bereits um 17.30 Uhr hatten mehrere linke Gruppen zum Protest aufgerufen. Die Demonstration dauerte bis in die Abendstunden. Ein großes Polizeiaufgebot hatte sich um den Saalbau positioniert. Die Lage blieb bis auf wenige kleinere Auseinandersetzungen zwischen Polizei und Demonstranten insgesamt ruhig. Laut Informationen des Hessischen Rundfunks  wurden vier Leute vorübergehend festgenommen, weil sie versucht hatten, die Absperrungen zu überwinden.

An der Veranstaltung der AfD nahmen ungefähr 120 Personen teil. Höhepunkt war die Rede Gaulands, der sich über die seiner Meinung nach dramatischen Zustände in Deutschland beklagte. „Wir haben kein Interesse daran, Menschheit zu werden. Wir wollen Deutsche bleiben,“ sagte Gauland, der von den Anwesenden mit Standing Ovations verabschiedet  wurde. (mit tho)

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen