Lade Inhalte...

Groß-Umstadt Zwölfjähriger schrottet neuen BMW

In Groß-Umstadt startet ein Junge heimlich das neue Familienauto. Ergebnis: leichte Verletzungen und ein Sachschaden von rund 100.000 Euro.

03.01.2018 12:36
Der neue BMW ist inzwischen schrottreif. (Symbolbild) Foto: rtr

Einmal selbst das neue Familienauto testen - welches Kind hat sich das nicht schon einmal vorgestellt. 

Gedacht, getan. In Groß-Umstadt holte sich  ein 12 Jahre alter Junge am Dienstagmittag heimlich die Schlüssel des neuen BMW, zündete den Wagen, drückte das Gaspedal durch und raste rückwärts vom Grundstück. 

Die Fahrt endete am Hoftor des gegenüberliegenden Hauses, dort krachte der Junge in ein geparktes Auto und eine Mauer. Genug hatte er noch nicht - die Fahrt ging weiter, diesmal im Vorwärtsgang und wieder offenbar ohne Kenntnis der Bremse. Diesmal durchschlug die Wucht des Aufpralls das Garagentor.

Die Garage ist nach der Spritztour einsturzgefährdet, der Junge wurde leicht verletzt und vorsorglich in ein Krankenhaus eingeliefert.

Von dem BMW ist nicht viel übrig, der Sachschaden liegt insgesamt bei rund 100.000 Euro. (jon) 

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen