Lade Inhalte...

Rheingau-Literatur-Festival Hochkarätige Literaten kommen in den Rheingau

Das Rheingau-Literatur-Festival holt hochkarätige Literaten in die liebliche Landschaft. Einige Lesungen kombinieren sogar Wein und Lesungen.

Rheingau-Literatur-Festival
Preisträger Robert Seethaler springt kurzfristig für den schwer gestürzten Alfred Grosser ein. Foto: Urbau Zintel

Und dann ist da Petra Morsbach, die aktuelle Stadtschreiberin von Mainz. Zehn Jahre hat sie in vielen Gerichtssälen für ihr Buch „Justizpalast“ recherchiert, das vom Schicksal einer Richterin erzählt. Deren Leidenschaft für den Beruf wird konterkariert durch ihr desolates Privatleben. Morsbach liest am 21. September in der Sektkellerei Bardong in Geisenheim (20 Uhr). 

Am Ende eine wichtige Arbeit zur Zeitgeschichte: Andreas Platthaus mit „18/19 Der Krieg nach dem Krieg“. Der FAZ-Redakteur analysiert in seinem Buch die Phase des Übergangs zwischen November 1918 und Juni 1919 über Deutschland hinaus (15. September, Kelterhalle Oestrich, 20 Uhr). 

Literatur, Landschaft und Wein: Diese Kombination finden Sie nur beim Rheingau-Literatur-Festival vom 13. bis 23. September. Nicht versäumen! 

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen