Lade Inhalte...

Freizeittipp Ausruhen am Fuße des Schlossbergs

Oben thront Burg Lichtenberg, unten lässt es sich im Naturbad Odenwaldidyll in Fischbachtal wunderbar entspannen – und wer Lust hat, bleibt gleich über Nacht auf dem Campingplatz.

Badespaß in Hessen
1920 wurde das schöne Naturbad in Fischbachtal-Lichtenberg eingerichtet. Foto: Günther Dächert

Die familiäre und gelassene Atmosphäre auf dem Campingplatz „Odenwaldidyll“ in Fischbachtal im südhessischen Landkreis Darmstadt-Dieburg, zu dem auch das schöne Naturbad gehört, entsteht durch die in eine liebliche Wald- und Wiesenlandschaft eingebettete Lage unterhalb des Schlosses Lichtenberg. 

Gespeist aus naheliegenden Quellen, übernehmen Schilf und Wasserpflanzen die Reinigung des Wassers. Vom Holzsteg aus springt man ins kühle Nass … oder man macht es wie die tiefblauen Libellen und rastet auf den kleinen umliegenden Wiesenflächen. 

Diejenigen, die gern über Nacht bleiben würden, können neben Wohnwagen auch sogenannte Zeltlodges anmieten. Die Kombination aus Holzhütte und Zelt ist jeweils mit Dusche, Herd, einem Himmelbett und zwei Stockbetten für bis zu fünf Personen ausgestattet.

Wie andere Naturbäder auch ist das in Fischbachtal künstlich angelegt und filtert über Umwälzanlagen. Das Wasser wird in sogenannten Regenerationsbecken über verschiedene Stein-, Pflanzen- und Sandschichten gelenkt. Tierarten wie Frösche, Lurche und Insekten übernehmen eine zusätzliche Reinigungsfunktion. Naturbäder haben den Vorteil, dass sie frei von Chlor und damit auch für hautempfindliche Menschen verträglich sind.

Tipp

Wer nicht schwimmen mag, kann sich am gut geführten Kiosk-Restaurant niederlassen. Entschleunigung ist beim Blick aufs Wasser garantiert. Auf dem Heimweg könnten Sie über Rodau fahren und den köstlichen hausgemachten Kuchen im „Café 1798“ kosten.

Details

Architektur: Baujahr 1920, Sanierung 2002, 2012, 2015, barrierefrei; Beckensystem: Beton, Naturvorlaufbecken, Filterung durch Wasserpflanzen; Wasser Quellwasser, Grund- und Regenwasser, Erwärmung durch Sonne, circa 23 Grad Celsius; Schwimmerbecken: 50 Meter lang, 25 Meter breit; Nichtschwimmerbecken: 15 Meter, 25 Meter groß, Trampolin, Spielwurm; Kleinkinderbecken 2 Meter breit, 2 Meter lang; Grünanlagen: Liegewiese circa 1000 Quadratmeter groß, circa zehn Bäume, nahe Waldflächen; Sport- und Spielangebote: Beachvolleyball, Fußball, Spielplatz, Tischtennis; Bewirtung: Kiosk, Restaurant; Ausstattung: Umkleidekabinen, Duschen kalt, Duschen warm kostenpflichtig, Haartrockner, Zeltplatz, Lodges; Parken: circa 200 Stellplätze. 

Den Sommer über stellen wir in loser Folge im Freizeit-Teil Schwimmbäder aus dem Buch „Public Swimming“ von Gabi Schirrmacher vor, Fotos: Günther Dächert, März 2018, ISBN 978-3-00-059351-2, 22 Euro.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen