Lade Inhalte...

Flugplatz Egelsbach Kleinflugzeug stürzt ab

Der Pilot eines Kleinflugzeugs kracht in Egelsbach (Kreis Offenbach) mit seinem Flieger kurz nach dem Start in einen Acker. Dabei wird der 63-Jährige leicht verletzt.

08.09.2016 12:03
Das Kleinflugzeug steht nach dem Absturz auf einem Acker in der Nähe des Flugplatzes Egelsbach. Foto: dpa

Ein Kleinflugzeug ist kurz nach dem Start vom südhessischen Flugplatz Egelsbach in einen Acker gestürzt. Der Pilot wurde bei der Notlandung am Kopf verletzt. An der Maschine entstand ein Schaden von rund 75 000 Euro, wie die Polizei in Offenbach berichtete. Der 63-Jährige wurde in eine Klinik nach Darmstadt gebracht.

Die Besatzung eines Polizeihubschraubers hatte das Kleinflugzeug auf ihrem Flug über das Feld am Boden entdeckt und war sofort gelandet. Der Pilot aus dem Odenwaldkreis lag neben der einmotorigen Propellermaschine. Er war ansprechbar, hatte allerdings eine Platzwunde sowie eine große Beule am Kopf. Zwischenzeitlich waren auch Passanten zu der Unglücksstelle geeilt, um zu helfen.

Zeugen zufolge waren nach dem Start stotternde Motorengeräusche zu hören. Die Ursache war zunächst unklar. Der 63-Jährige hatte daraufhin die Maschine notgelandet. Die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung ermittelt. (dpa)

Zur Startseite

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum