Lade Inhalte...

Terminal 1 Fluglärm-Gegner treffen sich zur 200.Demo

Woche für Woche demonstrieren Fluglärm-Gegner am Terminal 1 des Frankfurter Flughafens für eine längere Ruhepause. An diesem Montag treffen sie sich zum 200.Mal.

30.01.2017 08:06
Woche für Woche demonstrieren Fluglärm-Gegner am Terminal 1 des Flughafens. Foto: Andreas Arnold

Fluglärmgegner im Rhein-Main-Gebiet treffen sich um 18 Uhr zur 200. Montagsdemo am Terminal 1 des Frankfurter Flughafens. Seit mehr als fünf Jahren kommen sie dort einmal pro Woche zusammen.

Mit Mahnwachen und Demonstrationen protestieren sie gegen den Lärm vor allem durch Starts und Landungen. Dirk Treber, einer der Initiatoren, rechnet mit bis zu 3000 Teilnehmern - üblicherweise kommen montags zwischen 200 und 300 Menschen.

Auch wenn ihre Forderung, das Nachtflugverbot am Frankfurter Flughafen von derzeit sechs auf acht Stunden auszubauen, bisher unerfüllt blieb, sieht Treber Erfolge. In vielen Städten und Gemeinden gebe es politische Rückendeckung für den Protest.

Auf der Demonstration am Montag soll ein gemeinsamer Appell der Oberbürgermeister von Frankfurt, Offenbach und Mainz verlesen werden, in dem unter anderem verbindliche Lärmobergrenzen gefordert werden. (dpa)

Zur Startseite

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum