Lade Inhalte...

Montagsdemo Flughafen Frankfurt Lärmend gegen Fluglärm

In Kürze jährt sich die Eröffnung der Nordwestlandebahn am Frankfurter Flughafen das erste Mal. Seit die Landebahn angeflogen wird, demonstrieren jeden Montag Menschen aus dem Rhein-Main-Gebiet gegen Fluglärm. Auch am 8. Oktober. Dieses Mal mit zivilem Ungehorsam.

09.10.2012 07:22
Foto: Alex Kraus

In Kürze jährt sich die Eröffnung der Nordwestlandebahn am Frankfurter Flughafen das erste Mal. Seit die Landebahn angeflogen wird, demonstrieren jeden Montag Menschen aus dem Rhein-Main-Gebiet gegen Fluglärm. Auch am 8. Oktober. Dieses Mal mit zivilem Ungehorsam.

Ein wenig ziviler Ungehorsam spaziert beim Marsch durch das Terminal 1 am Frankfurter Flughafen immer mit. Trillerpfeifen, obwohl vom Gericht untersagt, gehörten auch gestern Abend zu den Instrumenten, mit denen sich die Montags-Demonstranten Gehör verschafften. Rund 1000 Menschen forderten laut Polizei erneut „Lärm und Dreck, die Landebahn muss weg.“ Die Demo organisiert hatten die Bürgerinitiative Luftverkehr Offenbach und die Interessengemeinschaft Fluglärm Hanau-Kinzigtal. Die Bürgerinitiativen sprechen von 1500 bis 1600 Teilnehmern.

Zur Startseite

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum