Lade Inhalte...

Flughafenausbau Terminal 3 öffnet später

Fraport verschiebt die Eröffnung des dritten Terminals auf das Jahr 2023. Für den Neubau wird eigens Projekt-GmbH gegründet.

Terminal 3 soll 2023 in Betrieb gehen. Foto: dpa

Fraport-Vorstandschef Stefan Schulte hatte es mehrfach betont: Ein Desaster wie in Berlin werde es in Frankfurt nicht geben. „Wir können Flughafenausbau“, so der Tenor sämtlicher Veranstaltungen zum Bau des dritten Terminals. Es gebe keine Eile, sogar ein Zeitpuffer sei eingeplant. Trotz dieser Vorkehrungen wird sich die Eröffnung des Gebäudes nun doch um ein ganzes Jahr auf 2023 verschieben. Mit den aktuell rückläufigen Verkehrszahlen hat dies offiziell nicht zu tun.

Es handele sich um einen ganz normalen Vorgang, versichert Fraport-Sprecher Dieter Hulick auf Anfrage. Die Planungen seien jetzt in die Details gegangen. Bei einer so großen Baustelle müsse genau koordiniert werden, wann welches Gewerk an der Reihe sei. In dieser „Konsolidierungs- und Kollisionsplanung“ habe sich herausgestellt, dass der bisherige Zeitplan zu ehrgeizig war. Die Frankfurter haben offenkundig von den Berliner Kollegen gelernt. „Andere Großbauprojekte belegen, dass diese Phase für den weiteren Projektverlauf eminent wichtig ist“, ließ Schulte am Donnerstag in einer Mitteilung wissen: „Jeder Monat, der in diese Phase investiert wird, zahlt sich später doppelt und dreifach aus.“

Als zweite Neuigkeit teilte er mit, dass für den Neubau eine eigenständige Projekt-GmbH gegründet worden sei. „Für eine erfolgreiche Umsetzung erfordert es ein kompetentes Management, Team-Spirit, die notwendigen Ressourcen ebenso wie viel Disziplin und zeitnahe, klare Entscheidungsstrukturen“, so Schulte. Den Vorsitz der Geschäftsleitung übernimmt zum 1. März der Hochbauexperte Wolfgang Lohde, bislang bei der Flughafen München Baugesellschaft. Weitere Mitglieder sind Tiefbauexperte Horst Amann und Projektmanagerin Stephanie Pudwitz.

Unterdessen gehen die Arbeiten im Süden des Flughafengeländes weiter. Im Mai wurde der Trockenaushub abgeschlossen, auf Höhe des Intercity-Hotels beginnt der Bau der Brücke für die Betriebsstraßen. Der Spezialtiefbau für Terminal 3 wird voraussichtlich Anfang 2017 starten.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum