22. Februar 20179°C Frankfurt a. M.
Lade Inhalte...

Flughafen Frankfurt Bagger bereiten Bau des Terminals 3 vor

Auf dem Frankfurter Flughafen haben die Arbeiten für ein neues Passagier-Zentrum begonnen. Das dritte Terminal soll es möglich machen, das bis zu 90 Millionen Menschen im Jahr über Frankfurt fliegen.

03.05.2012 20:53

Im Süden des Frankfurter Flughafens, auf dem Gelände der ehemaligen Airbase der US-Armee, wird derzeit kräftig gebaggert. Erdhügel entstehen in einer Höhe, die den Flugbetrieb nicht stört. Wie die Pressestelle von Flughafen-Betreiber Fraport bestätigte, haben die Vorarbeiten für das geplante Terminal 3 begonnen.

Das dritte Terminal soll es ermöglichen, dass später einmal jährlich bis zu 88,3 Millionen Passagiere den Frankfurter Flughafen nutzen können. Im vergangenen Jahr zählte Fraport 56,4 Millionen Fluggäste. Bis zum Ende dieses Jahres sollen alle Planungen rund um den von Star-Architekt Christoph Mäckler konzipierten Terminal-Neubau abgeschlossen sein, erklärte Fraport-Pressesprecher Dieter Hulick.

In vier bis fünf Jahren fertig

Ende 2013 werde mit dem ersten Bauabschnitt begonnen, die Inbetriebnahme sei für 2016 oder 2017 vorgesehen.

Wann der zweite Bauabschnitt in Angriff genommen wird, hängt nach Angaben von Hulick ganz maßgeblich von der Entwicklung des Passagieraufkommens ab.

Die Kosten für das erste Modul dieser Flughafen-Erweiterung liegen bei rund einer Milliarde Euro. Hinzu kommen die Ausgaben für das 900000 Quadratmeter große Vorfeld, für die Parkhäuser, die Rollwege und den Autobahnanschluss. (ft.)

Zur Startseite

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Kontakt
  • Wir über uns
  • Impressum