Lade Inhalte...

Das bringt der Tag Volker Bouffier trifft US-Botschafter Grenell

+++ Frustrierte Erdogan-Gegner +++ Bahn informiert über Stellwerk +++ Festnahme nach Scheunenbrand +++ was in Hessen wichtig wird, erfahren Sie hier.

25.06.2018 08:16
Grenell besucht Bouffier
Richard Grenell ist als US-Botschafter erst seit Kurzem im Amt. Foto: dpa

Guten Morgen aus Frankfurt!

An alle Hessen, die den Sommer vermissen – bitte nicht verzweifeln. Wer den etwas trüben Montag übersteht, darf bis Mitte der Woche wieder mit Sonne und Temperaturen bis um die 25 Grad rechnen.

Schlecht ist die Stimmung bei Türken und türkischstämmigen Hessen, die auf einen Regierungswechsel in der Türkei gehofft hatten. Im Günes Theater verfolgten Interessierte die Wahlberichterstattung bereits am frühen Abend verkündete Präsident Erdogan seinen Sieg. Die Opposition zweifelt an der Echtheit der Zahlen.

US-Botschafter besucht Bouffier

Der umstrittene US-amerikanische Botschafter Richard Grenell wird am Montag um 15 Uhr zu einem Besuch bei Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) erwartet. Laut einer Ankündigung der Staatskanzlei wollen sich beide vor ihrem Gespräch auch kurz öffentlich über die aktuelle politische Situation äußern.

Der Botschafter ist erst seit kurzem im Amt und hat bereits mehrfach für politische Irritationen gesorgt. Unter anderem rief er in einem Interview zur Stärkung konservativer Kräfte in Europa auf, die US-Präsident Donald Trump freundlich gesonnen sind. Das war in Deutschland als Verstoß gegen die diplomatisch gebotene Zurückhaltung gewertet worden.

Bahn informiert über Stellwerk

Interessant für Pendler: die Bahn informiert noch am Morgen darüber, wie weit der Einbau des neuen elektronischen Stellwerks im zentralen Frankfurter S-Bahn-Tunnel fortgeschritten ist. Das Stellwerk soll den Verkehr auf der hoch frequentierten Strecke pünktlicher machen. Der Tunnel ist seit Samstagfrüh gesperrt, erst zum Ende der Sommerferien am 5. August können die Bahnen wieder ungehindert fahren.  In den kommenden Wochen soll das neue Stellwerk mitsamt Signalen und Weichen getestet werden, dazu sind unter anderem Probefahrten geplant. Mehr als 100 Millionen Euro sind letzten Angaben zufolge für die neue Technik geflossen. Wir halten Sie auf dem Laufenden. 

Festnahme nach Scheunenbrand

Die Polizei hat nach einem Scheunenbrand in Maintal (Mainz-Kinzig-Kreis) einen Tatverdächtigen festgenommen. Es gebe Hinweise auf Brandstiftung, sagte eine Sprecherin der Polizei am Montag in Offenbach. Einzelheiten zu dem mutmaßlichen Täter und dem Hintergrund der Tat nannte die Ermittlerin nicht. Das Feuer war am späten Sonntagabend ausgebrochen. Die Feuerwehr  ließ die Flammen etwa drei Stunden kontrolliert abbrennen lassen, weil das Gebäude offenbar nicht mehr zu retten war.(jon/dpa/lhe)

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen