Lade Inhalte...

Das bringt der Tag Sex-Straftäter vom Uni-Campus vor Gericht

+++ Prozess gegen Familienvater wegen sexueller Übergriffe +++ Justin Timberlake kommt +++ Trockenheit hält an +++ Alles, was heute in Hessen wichtig wird, erfahren Sie hier.

Uni-Campus Westend
Drei Frauen wurden nahe der Frankfurter Goethe-Uni von einem Familienvater sexuell genötigt bzw. versucht, zu vergewaltigen. Foto: Christoph Boeckheler

Ein 28 Jahre alter verheirateter Familienvater muss sich ab heute wegen sexuellen Übergriffen auf Studentinnen verantworten. Der Mann soll drei Frauen in der Nähe des Frankfurter Uni-Campus angegriffen haben. Der Staatsanwalt wirft dem Familienvater versuchte Vergewaltigung sowie zweifache sexuelle Nötigung vor.

Zwischen Oktober vergangenen Jahres und Januar waren drei Passantinnen in derselben Straße angegriffen worden. Ein „Lockvogel“ der Polizei sorgte schließlich im Februar für die Festnahme.

Es bleibt wohl trocken

Keine gute Nachricht für Landwirte, Gartenbesitzer und Hobbygärtner: Derzeit ist kein Regen in Sicht, die Trockenheit in Hessen hält an. „Es ist nicht von einer nassen Woche auszugehen“, sagte DWD-Agrarmeteorologe Hans Helmut Schmitt vom Deutschen Wetterdienst (DWD). Die Trockenheit sei  inzwischen extrem, so der Wetterexperte. Doch der dringend nötige ausgiebige Landregen komme nicht. Zwar gebe es vereinzelt lokale Gewitter. Doch der Starkregen bei Gewittern helfe den Pflanzen meist nicht, da er auf trockenen Böden oberflächlich abfließe, sagt Schmidt. Wegen der Klima-Erwärmung sei davon auszugehen, dass Wetterextreme wie Hitze, lang anhaltende Trockenheit und Starkregen künftig zunehmen werden.  

Heute startet der Tag mit Sonnenschein, doch im Tagesverlauf ziehen von Westen Wolken auf. Die Temperaturen steigen auf bis zu 29 Grad.

Neuer Schattenminister der SPD

Thorsten Schäfer-Gümbel, Spitzenkandidat der SPD bei der Landtagswahl in Hessen 2018, stellt heute seinen „Beauftragten für den Finanzplatz Frankfurt“ vor. Der Kandidat soll im Falle eines Wahlsiegs ins Regierungsteam der Sozialdemokraten berufen werden.

Zeitzeugin besucht Frankfurt 

Die Holocaust-Überlebende Inge Grünewald besucht heute Frankfurt. Die 88-Jährige, die in Israel lebt, wird zunächst von Bürgermeister Uwe Becker. Anschließend besucht sie das Denkmal für vertriebene und ermordete Kinder des ehemaligen jüdischen Kinderhauses in Frankfurt in der Hans-Thoma-Straße.

Kreischalarm: Timberlake kommt

Justin Timberlake will heute Abend die Frankfurter Festhalle rocken. Es ist das letzte von geplant vier Deutschland-Konzerten bei seiner „The Man Of The Woods“-Tour. Derzeit sind angeblich noch einige wenige Tickets verfügbar. Los geht’s bei knapp 60 Euro für einen Sitzplatz.

Mein Kollege Patrick Schlereth geht hin und wird Ihnen seine Eindrücke in der Frankfurter Rundschau schildern.

Gepäck auf Bettwanzen checken

Wer gerade aus dem Urlaub zurückkehrt, hat eventuell sehr unerwünschte stechende Mitbringsel im Gepäck: Bettwanzen. Bevor man die unliebsamen blinden Passagiere in die eigenen vier Wände schleppt, kann man auf dem Frankfurter Flughafen noch auf dem Gepäckband die Koffer von  Bettwanzen-Spürhunden checken lassen. Die Erfolgsquote der Vierbeiner mit den feinen Nasen liegt bei 99 Prozent.

Wer den Wanzen-Check zum Preis von 106 Euro für drei Gepäckstücke buchen will, kann ihn bis drei Tage vor der Ankunft in Frankfurt per email bestellen. Schlägt ein Hund an, kann man nach Fraport-Angaben einen am Flughafen ansässigen Kammerjäger bestellen.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen