Lade Inhalte...

Das bringt der Tag Grüne setzen auf Wohnraum, Innenminister auf Polizei

+++Grüne gehen Wohnungsproblem an+++Innenminister auf Polizeibesuch+++Vandalismus schränkt Bahnverkehr ein+++Deutsche Filmszene trifft sich in Frankfurt+++

Das Olympische Dorf in München
Sieht so die Antwort auf das Wohnproblem in Hessen so aus wie im Olympischen Dorf in München? Foto: imago

Wohnen wird immer teurer, vor allem in Hessens Ballungszentren. Die Grünen gehen das Problem in einem Konzeptpapier an, das die wohnungspolitische Sprecherin der Landtagsfraktion, Hildegard Förster-Heldmann, heute in Wiesbaden vorstellt. Parteikollegin und Umweltministerin Priska Hinz zieht es zeitgleich ins Senckenbergmuseum. Auch dabei geht es um Lebensraum, allerdings nicht für Menschen: Thema ist das Insektensterben, um das es unter anderem bei den Zukunftswochen des Naturkundemuseums geht.

Innenminister auf Polizeibesuch

Die Zukunftswochen „Ökologie und Ökonomie“ locken den hessischen Innenminister Peter Beuth (CDU) heute nach Weilburg. Der dortigen Polizei steht der hohe Besuch ins Haus, weil der Innenminister das energetisch sanierte Polizeigebäude begutachten will. Später freut sich die Wiesbadener Stadtpolizei auf den Innenminister: Dort wird die neue Innenstadtwache eröffnet.

Vandalismus schränkt Bahnverkehr ein

Pendler im Lahn-Dill-Kreis brauchen heute starke Nerven: Im Bahnhof Aßlar hat die Bahn Vandalismus-Schäden gemeldet. Auf den Linien RB40 (Dillenburg–Gießen–Frankfurt) und RE44 (Frankfurt–Siegen) zu Verspätungen von voraussichtlich zehn Minuten kommen.

Deutsche Filmszene trifft sich in Frankfurt

Die Filmemacher in Deutschland sind sich einig: Die Filmszene hierzulande ist ausbaufähig. Seit Jahren streiten Akteure in der Filmszene für bessere Arbeitsbedingungen und ein Fördersystem, das mutigere und bessere Filme ermöglicht – die dann im Ausland Beachtung finden! Im Gesellschaftshaus des Frankfurter Zoos kommen die großen und kleinen der nationalen Filmbranche heute zusammen, um beim dreitägigen Kongress „Zukunft Deutscher Film“ Anstöße für ein erfolgreicheres deutsches Kinoschaffen zu entwickeln.

Heute nochmal Regen, aber...

Vor dem erwarteten Wochenende mit vielen Sonnenstunden braucht es heute oftmals noch den Regenschirm: Bis zum Nachmittag ist es meist stark bewölkt, es ziehen Schauer durch Hessen, vereinzelt auch Gewitter. Das alles bei Höchsttemperaturen bis zu 12 Grad, dabei wehen teils stürmische Windböen durchs Land. Aber: In der Nacht werden die letzten Schauer erwartet, morgen kein Regen mehr – dafür Sonne.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen