Lade Inhalte...

Das bringt der Tag 150 Ryanair-Flüge gestrichen

1. UpdateStreik bei Europas größter Billig-Airline Ryanair +++ Hessens Landtag debattiert über Sicherheit +++ Sommerliche Temperaturen in Hessen +++ Rapper Maitre Gims in der Batschkapp +++ Alles, was heute in Hessen wichtig ist, erfahren Sie hier.

Ryanair
Ryanair-Mitarbeiter streiken am Flughafen Frankfurt. Foto: dpa

Guten Morgen aus Frankfurt!

Streik bei Europas größtem Billigflieger Ryanair

In der Nacht zum Mittwoch haben die Mitarbeiter der irischen Billig-Airline Ryanair mit einem 24-stündigen Streik begonnen. 150 der geplanten 400 Flüge von und nach Deutschland fallen aus. Alle betroffen Passagiere wurden nach Angaben der Airline informiert. Frankfurt gehört zu den größten Basen der irischen Fluggesellschaft. Dort fallen 28 von den geplanten 44 Flügen aus. Auf der Internetseite des Flughafens können sich Passagiere informieren, ob ihr Flug betroffen ist.  Wie sich die Annullierungen auf ihre zwölf deutschen Basen aufteilen sollten, ließ Ryanair zunächst im Unklaren. Der Hunsrück-Flughafen Hahn bereitet sich auf den erneuten Streik der Airline vor. Beim letzten Ryanair-Pilotenstreik am 10. August war ein Großteil der Flüge am Flughafen Hahn ausgefallen. Damals blieb ein größeres Chaos aus. 

Landtag diskutiert über Sicherheit und Straßenbaubeiträge

Im hessischen Landtag debattieren die Abgeordneten über das Sicherheitsgefühl in der Bevölkerung. Die Regierungsfraktionen von CDU und Grünen verweisen in ihrem gemeinsamen Antrag darauf, dass Hessen eines der sichersten Bundesländer sei. Zu den weiteren Themen im Plenum zählen der Ausbau von Ganztagsschulen, der soziale Wohnungsbau und die Kriterien bei der Vergabe öffentlicher Aufträge.  Die SPD-Fraktion legt einen Gesetzesentwurf vor, mit dem die Abschaffung der Straßenbaubeiträge durchgesetzt werden soll. Im vergangenen Mai wurden die Vorgaben für die Gebühren für den Bau und die Sanierung neu geregelt. Eine Mehrheit im Landtag hatte sich dafür ausgesprochen, dass die Kommunen künftig wieder selbst entscheiden können, ob sie ihre Bürger an den Kosten beteiligen oder nicht.

Vier Männer wegen Entführung vor Gericht

Vor dem Frankfurter Landgericht müssen sich am heutigen Mittwoch vier Männer wegen der mutmaßlichen Entführung und Erpressung eines Geschäftsmannes verantworten. Die vier Angeklagten sollen den Mann in einer Tiefgarage überwältigt und in einer Wohnung gefangen gehalten haben. Dann forderten sie Geld von dem Opfer. Die Mittäter der Angeklagten wurden bereits im Januar zu Haftstrafen von bis zu vier Jahren und acht Monaten verurteilt. 

Schwerer Verkehrsunfall in Biebesheim

Am Dienstagabend sind bei einem schweren Verkehrsunfall in Biebesheim eine 31-jährige Frau und ihre 5-jährige Tochter ums Leben gekommen. Aus bisher ungeklärter Ursache ist das Auto der Frau auf einem Zufahrtsweg zu einem Campingplatz gegen einen Baum geprallt. Ein Spaziergänger entdeckte die leuchtenden Rücklichter des Wagens im Gebüsch. 

Hochsommer in Hessen

Das Thermometer in Hessen klettert voraussichtlich über die 30-Grad-Marke. Bei meist wolkenlosem Himmel können die Menschen in Frankfurt und Umgebung nochmal die Freibäder aufsuchen und einen der letzten sommerlichen Tage in diesem Jahr genießen. Denn in den kommenden Tag sinkt die Temperatur auf 22 Grad. Dazu werden einige Wolken erwartet. 

Maitre Gims in der Batschkapp

Liebhaber der französischen Rapmusik kommen heute Abend in der Frankfurter Batschkapp auf ihre Kosten. Rapper Maitre Gims tourt mit seinem neuen Album „Ceinture noire“ durch Europa. Das Konzert beginnt um 20 Uhr, Einlass ist ab 19 Uhr. Als Vorband ist der deutsche Musiker Yonii angekündigt.  (mit dpa) 

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen