Lade Inhalte...

CDU Alfred Dregger posthum geehrt

Die Landespartei benennt ihre Geschäftsstelle nach dem verstorbenen langjährigen Vorsitzenden der Hessen-CDU.

Alfred Dregger galt als Hardliner innerhalb der CDU. Foto: Picture-Alliance

Fünfzehn Jahre lang war Alfred Dregger Vorsitzender der hessischen CDU, vier Mal ihr Spitzenkandidat zur Landtagswahl. Doch Ministerpräsident wurde der 2002 gestorbene Politiker aus Fulda nie. Die SPD-Dominanz konnte er in den 60er, 70er und 80er Jahren nicht brechen.

Jetzt erfährt der erzkonservative Dregger posthum eine Ehrung: Am Freitag wird die Landesgeschäftsstelle der CDU Hessen in „Alfred-Dregger-Haus“ umbenannt. Das Schild bringt der neue CDU-Landesvorsitzende Volker Bouffier gemeinsam mit Generalsekretär Peter Beuth an. Bouffier hat dem Geehrten etwas Voraus: Er ist designierter Ministerpräsident und soll am 31. August zum Nachfolger von Roland Koch gewählt werden – obwohl er, anders als Dregger, noch nie als Spitzenkandidat der hessischen CDU angetreten ist.

Alfred Dregger war 26 Jahre lang Bundestagsabgeordneter und stand neun Jahre davon an der Spitze der CDU/CSU-Fraktion. Der schneidende Redner Dregger galt als Vertreter der „Stahlhelm“-Fraktion in seiner Partei.

Die Wiesbadener Landesgeschäftsstelle, die jetzt nach ihm benannt wird, hatte zu Beginn der Ära Koch Schlagzeilen gemacht. Damals flog auf, dass Geld für ihren Ausbau aus den Schwarzgeld-Kassen der Hessen-CDU geflossen sein soll, die unter Dreggers Nach-Nachfolger Manfred Kanther geführt wurden.

Die Ehrung für Alfred Dregger hatte die Junge Union vorgeschlagen. Ein Landesparteitag der CDU verabschiedete diesen Antrag schon vor längerer Zeit. Unter Bouffiers Vorgänger Koch wurde er aber nicht mehr umgesetzt. Bouffier holt das jetzt gemeinsam mit Generalsekretär Beuth nach.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen