Lade Inhalte...

Bundestagswahl Ergebnisse FDP stark in Wiesbaden

1. Update Bundestagswahl 2017 in Wiesbaden: Hier finden Sie Wahl-Ergebnisse und Infos zum Wahlverhalten.

21.09.2017 10:39
Bundestagswahl
Auch Frankfurt hat gewählt. Foto: dpa

In Wiesbaden wird die AfD nicht drittstärkste Kraft. Sie kann 11,2 Prozent aller Stimmen auf sich vereinen. Stärkste Kraft ist die CDU mit 29,0 Prozent. Es folgt die SPD mit 21,2 Prozent. Die Grünen holen 11,8 Prozent, werden aber von der FDP mit 13,3 Prozent deutlich überflügelt.

Die hessische Landeshauptstadt Wiesbaden gehört bei der Bundestagswahl 2017 zum Wahlkreis 179.  Bei den vergangenen Bundestagswahlen konnte die CDU-Frau Kristina Schröder hier als Direktkandidatin punkten. 2017 tritt Schröder in Wiesbaden nicht mehr an.

Vor vier Jahren hat die CDU hier mit 38,7 Prozent auch eine klare Mehrheit bei den Zweitstimmen geholt, die SPD landete bei 27,8 Prozent. Die Grünen kamen auf 11,7 Prozent, die FDP auf 6,8 Prozent, die Linke auf 5,9 Prozent. Die AfD schaffte hier knapp über 5 Prozent.

Die soziale Spaltung ist enorm: Wiesbaden ist die Stadt der 100 Einkommensmillionäre und die hessische Stadt mit dem höchsten verfügbaren Haushaltseinkommen. Jedes vierte Wiesbadener Kind lebt aber in Armut. 

Zur Startseite

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum