Lade Inhalte...

Baukonzern Roland Koch wird Bilfinger-Chef

Der frühere hessische Ministerpräsident Roland Koch (CDU) wird nach einem Magazinbericht im kommenden Jahr Vorstandschef des Baukonzerns Bilfinger Berger. Von Bilfinger Berger war zunächst keine Stellungnahme zu erhalten.

23.10.2010 14:07
Der ehemalige hessische Ministerpraesident Roland Koch (CDU). Foto: dapd

Frankfurt. Der frühere hessische Ministerpräsident Roland Koch (CDU) wird nach einem Magazinbericht im kommenden Jahr Vorstandschef des Baukonzerns Bilfinger Berger. Das Magazin „Focus“ berichtete am Samstag vorab ohne Angabe einer Quelle, Koch werde voraussichtlich schon in den kommenden Tagen einen Vertrag bei dem Mannheimer Baukonzern unterschreiben. Von Bilfinger Berger war zunächst keine Stellungnahme zu erhalten.

Koch hatte im Mai überraschend seinen Rückzug aus der Politik und einen Wechsel in die Wirtschaft angekündigt und war Ende August aus dem Amt geschieden. Danach hatte es schon Spekulationen auf einen Wechsel zu Bilfinger gegeben. Am Dienstag sagte Bilfinger-Aufsichtsratschef Bernhard Walter, er spreche im Zusammenhang mit der geplanten Neubesetzung des Postens des Vorstandsvorsitzenden mit einer Reihe von Kandidaten. Seit Mitte September würden auch Gespräche mit Koch geführt. Eine Entscheidung sei bisher nicht gefallen, diese bedürfe ohnehin noch der Zustimmung der zuständigen Gremien.

Derzeit wird der durch Pfusch an zwei U-Bahn-Baustellen in die Schlagzeilen geratene Baukonzern von Herbert Bodner geführt, dessen Vertrag zur Jahresmitte 2011 ausläuft. Der Aufsichtsrat des Unternehmens ist bereits seit einiger Zeit auf der Suche nach einem Nachfolger für den gebürtigen Österreicher, der seit 1999 an der Unternehmensspitze steht und im kommenden Jahr 63 Jahre alt wird. (rtr)

Zur Startseite

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen