Lade Inhalte...

Atomkraftwerk Biblis Risse an Laufrädern von Reaktorkran

Aus bisher unbekannten Gründen kommt es im Atomkraftwerk Biblis zu Rissen an den Laufrädern des Reaktorkrans.

26.02.2018 17:43
Atomkraftwerk in Biblis
Block A des Atomkraftwerks in Biblis. Foto: Arne Dedert/dpa

Im abgeschalteten Block B des Atomkraftwerks Biblis sind Risse an Laufrädern des Reaktorrundlaufkrans festgestellt worden. Die Laufräder gehörten aber nicht zu den sicherheitstechnisch relevanten Bauteilen des Krans, teilt der Betreiber RWE am Montag mit.

„Eine Gefährdung des Personals, der Umgebung oder der Anlage war damit nicht verbunden.“ Der Rundlaufkran diene dazu, innerhalb des Reaktorgebäudes schwere Lasten zu bewegen. „Die Tragfähigkeit und der sichere Betrieb des Krans waren jederzeit gewährleistet.“

Das Vorkommnis vom vergangenen Donnerstag sei in die Kategorie „Normal“ eingestuft und der zuständigen Behörde fristgerecht innerhalb von fünf Werktagen gemeldet worden. Nach der internationalen Skala zur Bewertung von Vorkommnissen sei es der Stufe 0 zuzuordnen. Die Ursache für die Risse sei noch offen. Die Reparatur werde vorbereitet. (dpa)

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen