Lade Inhalte...

Wiesbaden Streit um Parkplätze

Parkflächen sollen wegfallen, um dem Verkehrsfluss zu optimieren. Die CDU wirft Dezernent Andreas Kowol Wortbruch vor.

Wiesbadens Verkehrsdezernent Andreas Kowol (Grüne) lag mit seiner Einschätzung richtig, als er im Wiesbadener Kurier mutmaßte: „Das wird einen Shitstorm geben.“ Der Grund: Die temporären Parkflächen am zweiten Ring sollen abgeschafft werden, damit der Verkehr besser fließen kann. Die CDU wirft Kowol nun Wortbruch vor.

Die Stadt Wiesbaden ist wegen erhöhter Stickoxidwerte von einem Dieselfahrverbot bedroht. Eine Reihe von Vorhaben, darunter der Bau einer Citybahn genannten Straßenbahn, soll die Luft in der Stadt verbessern. Nur vergeht zu viel Zeit, bis die Vorhaben umgesetzt sind. Deswegen hat sich Kowol Gedanken gemacht über schnell zu realisierende Vorhaben. Dazu gehören neue Park-and-Ride-Plätze und der Wegfall der temporären Parkplätze.

In einer Mitteilung der CDU Rheingauviertel/Hollerborn heißt es nun, man sei irritiert. „Im Ortsbeirat hatten alle Fraktionen darauf gedrängt, dass diese temporären Parkflächen bestehen bleiben.“ Dezernent Kowol habe in einer der Sitzungen zugesagt, die Wünsche des Ortsbeirates zu berücksichtigen. „Die erneute Ankündigung ist ein Wortbruch“, sagt der Sprecher der CDU-Ortsbeiratsfraktion, Roland Hauptstein. Die Abschaffung der 150 nächtlichen Parkplätze löse die Probleme des Viertels nicht, ergänzt Daniela Georgi, Vorsitzende der CDU Rheingauviertel/Hollerborn. Sie würden sie noch verschlimmert.

„Die engen Kurven oder auch Feuerwehrzufahrten werden dann wieder zugeparkt werden. Wie will Kowol dies in den Griff kriegen, wenn er schon nicht sicherstellen kann, dass die nächtlichen Parker bei einem Verstoß der Parkzeit zügig abgeschleppt werden?“

Der Verkehrsdezernent hatte den Wegfall der Parkflächen auch damit begründet, dass nach Ende der Parkzeit um 7 Uhr noch Autos abgestellt seien, die den Verkehrsfluss behinderten. 

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen