Lade Inhalte...

Wiesbaden Sicherheit an Silvester

Das bewährte Konzept soll vor dem Kurhaus und in der Innenstadt eine Feier ohne Probleme ermöglichen. Die Präsenz der Polizei wird erhöht, auch durch Beamte in Zivil.

Feuerwerk in Wiesbaden
Das ?Bowling Green? vor dem Kurhaus wird besonders geschützt. Foto: Boris Roessler (dpa)

Auch in diesem Jahr wird es rund um das „Bowling Green“ vor dem Kurhaus und in der Innenstadt ein Sicherheitskonzept für die Silvester-Feierlichkeiten geben. Wie Stadt und Polizei jetzt mitteilten, habe sich das Konzept im vergangenen Jahr bewährt.

Um die Sicherheit zu gewährleisten, hat Bürgermeister Oliver Franz (CDU) erneut eine Allgemeinverfügung erlassen, die das Mitführen und Abbrennen von Feuerwerkskörpern für Besucher im Bereich des „Bowling Greens“ verbietet. Darüber hinaus ist das Mitführen von großen Taschen, Rucksäcken und anderen Behältnissen untersagt.

Das Verbot gilt für den Kaiser-Friedrich-Platz, den Bereich der Wilhelmstraße zwischen Kureck und Burgstraße sowie für den Raum, der von der Wilhelmstraße, den Kurhauskolonnaden, dem Kurhaus und dem Hessischen Staatstheater eingeschlossen wird.

Am Rande dieser Örtlichkeiten müssen die Besucher mit Kontrollen der Stadtpolizei und der Landespolizei rechnen. Dies schließt auch Durchsuchungen von Personen und deren mitgeführten Gegenständen, wie beispielsweise Rucksäcke, mit ein. Betroffene, die mit Feuerwerk oder mit größeren Taschen oder Rucksäcken an den Kontrollstellen angetroffen werden, können abgewiesen werden.

Ein weiterer Aspekt des Sicherheitskonzeptes ist eine erhöhte Präsenz der Polizisten im Bereich des „Bowling Greens“, wie im vergangenen Jahr.

Darüber hinaus hat das Ordnungsamt einen privaten Sicherheitsdienst mit entsprechenden Ordnungsaufgaben beauftragt.

Neben uniformierten Einsatzkräften werden sich unter Besuchern zivile Beamte befinden, um auf besondere Vorkommnisse unmittelbar reagieren zu können.

Die Entscheidung, das Sicherheitskonzept des vergangenen Jahres in der bewährten Form zu übernehmen, wurde nach Mitteilung von Stadt und Polizei unter anderem auch aufgrund einer Vielzahl von positiven Rückmeldungen aus der Bevölkerung getroffen und in Absprache mit den Ordnungsamt beschlossen. 

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen