Lade Inhalte...

Wiesbaden Radfahrstress in der City

Der ADFC ruft wieder zum Fahrradklimatest auf, sieht aber kaum Verbesserungen gegenüber dem letzten Test vor zwei Jahren.

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad Club (ADFC) ruft Radfahrende in Wiesbaden wieder zum Fahrradklimatest auf, der ab sofort läuft. Bei der Online-Umfrage werden 32 Fragen zur Fahrradfreundlichkeit gestellt: Etwa ob das Radfahren Spaß oder Stress bedeutet, ob Radwege zugeparkt sind oder ob sich das Radfahren auch mit Kindern sicher anfühlt. Die Ergebnisse werden im Frühjahr kommenden Jahres präsentiert.

Knapp 1500 Leute haben beim letzten Fahrradklima-Test 2016 mitgemacht und Wiesbaden ein miserables Zeugnis ausgestellt. Sie kürten die Stadt zum dritten Mal in Folge als fahrradunfreundlichste Großstadt mit mehr als 200 000 Einwohnern.

Erik Frank, Vorsitzender des ADFC Wiesbaden: „In den beiden Jahren ist einiges angestoßen worden, die wegweisende Beschilderung endlich abgeschlossen. Ich bin aber nicht sicher, ob das schon reicht, damit die Noten der Wiesbadener besser werden.“ Gerade in der Innenstadt sei zu wenig passiert, immer noch hätten Autos Vorrang und viele fühlten sich deshalb nicht sicher auf dem Rad. „Wir sind gespannt auf die Teilnehmerzahl und natürlich auf die Ergebnisse.“

Der ADFC werde unter anderem die Fahrradbörse und das Stadtfest nutzen um alle Interessierten zu bitten, zehn Minuten zur Beantwortung der Fragen zu investieren. „Mit den Ergebnissen können wir den Verantwortlichen darlegen, woran es mangelt“, sagt Frank. jo

 

www.fahrradklima-test.de

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen