Lade Inhalte...

Wiesbaden Mehr Polizisten in der Stadt

Die Stadt Wiesbaden hat neue Stadtpolizisten eingestellt und will die Schichtstärke verdoppeln. Der Personalaufbau soll bis September abgeschlossen sein.

Bei der Wiesbadener Stadtpolizei sind zehn neue Polizisten eingestellt worden, teilt die Verwaltung mit. „Mit der Einstellung der neuen Mitarbeiter beginnt die Verstärkung der Stadtpolizei um insgesamt 36 Kollegen“, sagt Bürgermeister und Ordnungsdezernent Oliver Franz (CDU).

In den kommenden Wochen würden weitere Mitarbeiter einstellt. Der Personalaufbau soll Anfang September abgeschlossen sein.

Nachdem die Rathauskooperation aus SPD, CDU und Grünen im vergangenen Jahr beschlossen hatte, die Verkehrsüberwachung von der Stadtpolizei abzuspalten, reduzierte sich deren Personalstärke. Um das Minus zu kompensieren, beschloss die Stadtverordnetenversammlung am 21. Dezember 2017, die Stadtpolizei um 36 neue Mitarbeiter aufzustocken.

Personalintensive zusätzliche Aufgaben der Stadtpolizei wie die Überwachung von Waffenverbotszonen seien damals allerdings noch gar nicht Gegenstand der Personalplanungen gewesen, sagt Franz.

Die jetzt eingestellten Stadtpolizisten sollen voraussichtlich Anfang November den Dienst aufnehmen. Derzeit verfügt der Außendienst der Stadtpolizei über 40 Stellen, davon Polizisten in der Leitstelle. Die Stadtpolizei arbeitet an 365 Tagen rund um die Uhr. Die Außendienstmitarbeiter sind in Zwölf-Stunden-Schichten tätig. Bei dem Schichtsystem ergebe sich theoretisch eine durchschnittliche Personalstärke von acht Mitarbeitern pro Schicht, erläutert Franz. Wegen Urlaubs- und Krankheitszeiten läge die reguläre Schichtstärke aber tatsächlich nur bei sechs Personen. Mit der Einstellung von 36 zusätzlichen Ordnungspolizeibeamten könne die Schichtstärke der Stadtpolizei von derzeit sechs auf künftig zwölf Kräfte verdoppelt werden. 

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen