Lade Inhalte...

Wiesbaden Grüne gegen Mietmodell

Die Initiative Gemeinwohl lädt für heutige, Donnerstag, 27.November, zu einem Info- und Diskussionsabend zum Bürgerbegehren gegen das Mietmodell Stadtmuseum ein. Unterstützung bekommt die Initiative von den Grünen.

Die Wiesbadener Grünen unterstützen das von der Initiative „Gemeinwohl hat Vorfahrt“ gestartete Bürgerbegehren, das sich gegen das Mietmodell neo, Stadtmuseum richtet. „Wir können die Ängste der kleinen und großen Kulturträger verstehen, dem Rotstift zum Opfer zu fallen, wenn der Kultur-Etat mit den Millionen für den Jahn-Bau belastet wird“, so der Vorsitzende des Grünen-Kreisverbands, Daniel Sidiani, in einer Pressemitteilung. Die Grünen seien aufgrund der finanziellen Belastung durch das Mietmodell in Sorge um die „künftige Handlungsfähigkeit“ der Stadt.

Die Grünen seien „grundsätzliche für ein zentrales Stadtmuseum“, jedoch für ein „neues, maßvolles und nachvollziehbares Finanzierungskonzept“, da bei der Planung der Großen Koalition die Kosten „aus dem Ruder gelaufen“ seien. Zudem lehne man den Entwurf von Jahn ab. Dieser sei „ungenügend“ im Hinblick auf Funktionalität, Identitätsstiftung, Architektur oder dem Bezug zu Wiesbaden. Die Grünen wollen „keinen Stadtmuseumsneubau um jeden Preis“.

Die Initiative Gemeinwohl lädt für heutige, Donnerstag, 27.November, zu einem Info- und Diskussionsabend zum Bürgerbegehren gegen das Mietmodell Stadtmuseum ein. Los geht es um 19.30 Uhr, Adlerstraße 19.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen